13.07.2012 - 00:00 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Ein Himmel voll mit Tauben

von Anne Wiesnet Kontakt Profil

Am Sonntag war es wieder so weit. 1081 Tauben aus 50 Schlägen verdunkelten für kurze Zeit den Himmel, als sich um 6.25 Uhr bei Alzey im Bundesland Rheinland-Pfalz die Klappen des Kabinenexpress' öffneten. Nach wenigen Minuten hatten sich die Vögel orientiert und machten sich auf den Weg zu ihrem Heimatschlag.

Ursprünglich hatte die Reisevereinigung (RV) Pegnitz den Flug ab Bouillon geplant, der jedoch wegen schlechten Wetterbedingungen verschoben werden musste. Bei ihrem zehnten Wettflug in diesem Jahr bewältigten die gefiederten Sportler nun eine mittlere Entfernung von 258 Kilometern.

Doppelsieg für die Müllers

Die Schlaggemeinschaft Josef und Manfred Müller konnte bei diesem Flug einen Doppelsieg für sich erringen. Mit 71,60 Stundenkilometer im Durchschnitt preschte ihre Siegertaube bereits um 9.57 Uhr ins Ziel. Auch die zweite Taube stammte aus ihrem Schlag. Richard Oberst aus Thurndorf sicherte sich den dritten Platz im Rennen. Den vierten Platz besetzte ein Vogel von Anton und Tobias Wiesnet aus Sassenreuth. Nach 25 Minuten war der Wettflug beendet und alle Preise vergeben.
Im Rennen um die Meisterschaft befindet sich, nach 10 von 13 Wettflügen, die Schlaggemeinschaft Kunnert aus Kirchenlaibach ganz oben auf dem Siegertreppchen. Gefolgt von Herbert Riess aus Bayreuth auf dem zweiten Platz und Hans und Alfred Kreuzer aus Immenreuth auf dem Dritten.

447 Flugstrecke für Tauben

Der nächste Flug ist ab Bouillon geplant. Gemeinsam mit dem Regionalverband "Frankenland" müssen die Tauben dann 477 Kilometer zurücklegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.