09.11.2013 - 00:00 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Kindergottesdienst: Es gibt Bonbons und Kekse - Krippenspiel: Hirten gesucht Luther zum Lutschen

Mit Martin Luther und dem Reformationstag beschäftigten sich die Mädchen und Buben beim Kindergottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde in Eschenbach. Kathleen Walberer, die Leiterin des Kindergottesdienstteams, hatte dazu in der Mitte Tücher in den liturgischen Farben Rot, Grün, Schwarz, Weiß und Lila aufgelegt.

von Autor LYProfil

Das Leben und Wirken des Reformators erläuterte Walberer kindgerecht und hatte dabei für alle eine Überraschung parat: Jeder junge Gottesdienstbesucher durfte sich ein "Luther-Bonbon" mit nach Hause nehmen. Die leckeren "Luther-Kekse" durften sich die Kinder im Anschluss an den Gottesdienst schmecken lassen.

Zum Abschluss hatte Walberer noch ein Anliegen: Für das Krippenspiel am 24. Dezember um 15 Uhr im Familiengottesdienst mit Gabi Scherl werden noch fünf Hirten gesucht, von denen jeder einen Satz zu sagen hat - somit ist der Auftritt kurz. Interessierte Kinder sollten zwischen fünf und acht Jahre alt sein und Freude am Theaterspielen haben.

Spätestens beim nächsten Kindergottesdienst am Sonntag, 17. November, um 10 Uhr in der evangelischen Kreuzkirche in Eschenbach werden alle Rollen verteilt, damit mit der Probenarbeit begonnen werden kann. Im Advent sind nochmal zwei bis drei Termine nötig, um den genauen Ablauf einzustudieren.

Weitere Informationen und Anmeldung zum Krippenspiel im Pfarramt unter Telefon 09645/91183 oder bei Kathleen Walberer, der Leiterin des Kindergottesdienstteams, Telefon 09645/9188566. Das Mitmachen beim Krippenspiel ist eine der besten Möglichkeiten, die Weihnachtsgeschichte intensiv mitzuerleben. Wer in seiner Kindheit einmal oder mehrmals dabei war, kann darauf stolz sein und wird sich lange daran erinnern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.