23.05.2017 - 20:00 Uhr
KirchenthumbachSport

81 SC-Förderer sind Rekord – Finanzielle Unterstützung steigt mit Mitgliederzahl Werbeoffensive zahlt sich aus

Der Förderverein des Sportclubs hat es sich zur Aufgabe gemacht, vor allem den Nachwuchs zu unterstützen. An der Spitze der Förderer steht auch in den nächsten zwei Jahren Hermann Paulus. Der pensionierte Gymnasiallehrer wurde in der Jahreshauptversammlung einstimmig wiedergewählt.

Insgesamt 2700 Euro habe der SC-Förderverein den Sparten Fußball, Tennis und Kinderturnen bewilligt, teilte Vorsitzender Hermann Paulus mit. Bild: ü
von Autor ÜProfil

Ihm zur Seite steht als Stellvertreter Dr. Eduard Schreglmann. Kassier bleibt Christian Perl, Schriftführer Peter Böhme. Zu Beisitzern wurden Albert Dobmann und Heinz Biersack bestimmt, die auch als Kassenprüfer fungieren.

Laut Hermann Paulus gehören dem Verein aktuell 81 Förderer an. Dies sei der höchste Mitgliederstand seit der Gründung. Der Vorsitzende dankte Norbert Geyer, der im zurückliegenden Jahr die Werbetrommel gerührt und dadurch zahlreiche Neumitglieder gewonnen habe. Paulus appellierte an den Vorstand, die Abteilungsleiter, die Trainer und die Übungsleiter des Sportclubs, bei Weihnachts- oder Saisonabschlussfeiern gezielt Eltern anzusprechen und ihnen ans Herz zu legen, Mitglied im Förderverein zu werden. "Mit steigender Mitgliederzahl erhöht sich zwangsläufig die Fördersumme", betonte Paulus.

Anfang Februar seien in einer Vorstandssitzung die Anträge der SC-Sparten Fußball und Tennis für das Jahr 2016 bearbeitet worden, berichtete er. Den Abteilungen Fußball und Kinderturnen sei eine Summe von 1800 Euro und der Abteilung Tennis ein Betrag von 900 Euro zugesprochen worden. Der Vorsitzende dankte allen Spendern und Mitgliedern, die mit ihren Beiträgen die Jugendarbeit des Sportclubs nicht unwesentlich fördern.

Kassier Christian Perl betonte, dass der Förderverein wie in den Vorjahren im Sinne der Jugendarbeit und Sportförderung den SC finanziell unterstützt habe. Verwendung fänden die Geldmittel für Schiedsrichtergebühren, Hallenturniere, Trainingsausgaben sowie die Anschaffung von Übungsgeräten für das Kindertraining. Dank der Mitgliedsbeiträge in Höhe von insgesamt 2916 Euro und Geldspenden von Privatpersonen sei es möglich gewesen, dem Sportclub monetär unter die Arme zu greifen.

Für den SC bedankte sich Geschäftsführer Gerhard Frohnhöfer für die großzügige Unterstützung durch die Förderer. Er brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass der Verein auch in Zukunft Geldmittel für den Sport und für eine gute Zukunft des Sportclubs zur Verfügung stellen könne.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.