06.05.2018 - 20:00 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Anja mit an der Spitze

Der Verein "Hilfe für Anja" in Kirchenthumbach zählt weiterhin zu den großen Aktivposten in der Gemeinde. An der Spitze des Vereins ändert sich nach den Neuwahlen nicht viel. Eine Postenneubesetzung ist etwas ganz Besonderes.

Viel ändert sich nach den Vorstandswahlen des Vereins "Hilfe für Anja" nicht (von links): Daniela Schaffer (Beisitzer), Bürgermeister Jürgen Kürzinger, Uwe Dietrich (2. Vorsitzender), Michael Sporrer (1. Vorsitzender), Anja Roith (Schriftführerin, neu), Maria Anzer (Beisitzerin) und Elisabeth Roith (Kassiererin). Bild: lep
von Petra LettnerProfil

Vorsitzender Michael Sporrer sprach in seinem Tätigkeitsbericht davon, dass der Verein 2017 circa 2100 Personen typisiert hat, unter anderem bei Möbel Neubert in Hirschaid, Firma Schaeffler sowie bei der Firma Knauf in Herzogenaurach.

Besonders ausführlich sprach Sporrer auch über die Aktion "Meine Schule hilft", die mit der kaufmännischen Berufsschule in Bayreuth vonstatten ging. Besonders dankte er hier nochmals den Lehrern Winfried Hübner aus Speinshart und Willi Schneider aus Windischeschenbach, dessen Tochter an Leukämie gestorben ist. Beide haben in wochenlanger Arbeit jede Schulklasse über die Thematik Stammzellenspende aufgeklärt.

Anschließend folgten der Bericht von Schriftführerin Elisabeth Roith und Kassier Wolfgang Nickl. In seinen Grußworten hob Bürgermeister Jürgen Kürzinger den guten Kontakt zum Vorstand hervor. Er sei stolz, dass der Verein den Ort Kirchenthumbach auch über die bayerischen Landesgrenzen hinaus positiv in Erscheinung treten lässt. Er lobte die überaus erfolgreiche Arbeit des Vereins und bot seine Unterstützung an. Im Namen der Marktgemeinde bedankte er sich für die Organisation und Bewirtung des Eventzeltes bei der PEGA 2016, sowie bei der diesjährigen Bewirtung des Neujahrsempfangs.

Im Anschluss folgte die turnusmäßige Neuwahl des Vorstands. Da Kassier Wolfgang Nickl nicht mehr zur Verfügung stand, rückte auf diese Position Elisabeth Roith, frühere Schriftführerin nach. Neu in den Vorstand aufgenommen wurde Anja Roith: Die Namensgeberin des Vereins wird Schriftführerin. Im Jahr 2000 wurde der Verein "Hilfe für Anja" gegründet, da Anja auf der Suche nach einem Stammzellenspender war. Elf Jahre später wurde der passende Spender gefunden und nun, fast 18 Jahre nach Gründung des Vereins, wurde sie in den Vorstand des Vereins gewählt.

Alter und neuer Vorsitzender Michael Sporrer gab noch einen Ausblick auf das aktuelle Jahr. Sporrer bat die Mitglieder zum Ende der Versammlung, sich zum 20-jährigen Bestehen im Jahr 2020, Gedanken zu machen und Ideen zu sammeln.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.