21.06.2017 - 16:10 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Eltern und Helfer bauen neues Buswartehäuschen - Besonderes Richtfest „Hascharader“ langen zusammen

Heinersreuth. (lep) Wer aus Richtung Kirchenthumbach auf der Staatsstraße 2120 in Richtung Creußen unterwegs ist, sieht es sofort - ein nagelneues Buswartehäuschen aus Holz. Einige Eltern und freiwillige Helfer haben es in Eigeninitiative gebaut. Ihr Werk ersetzt den alten, in die Jahre gekommenen Betonklotz. Fast 20 Kinder werden täglich an der Unterstellmöglichkeit abgeholt: Auf dem Vorplatz halten der Kindergarten- und der Schulbus.

Als Ausgleich für den Maibaumklau mussten sich die Heinersreuther Frauen um den Richtbaum für das neue Buswartehäuschen kümmern. Mit Musik, Tretbulldog und Leiterwagen brachten die Kinder des Dorfes die geschmückte Fichte zur Baustelle.
von Petra LettnerProfil

Die Übernahme der Materialkosten durch die Gemeinde hat der Bauausschuss im November 2015 genehmigt. Planung und Ausführung sollten die Heinersreuther, wie in anderen Ortsteilen auch, selbst in die Hand nehmen. Kurz vor dem Ende der Pfingstferien, langten die "Hascharader" zusammen. Unter Leitung von Josef Schleicher wurden das Holz abgebunden, das Grundgerüst aufgestellt, das Dach gedeckt und die Seiten verkleidet. Circa 120 Arbeitsstunden verbrachten die Helfer auf der Baustelle, bis das neue Bushäuschen im vollem Glanz erstrahlte.

Natürlich durfte ein Richtfest nicht fehlen. Da die Frauen des Dorfes ihren Männern dieses Jahr den Maibaum gestohlen hatten, während diese in Schlammersdorf beim Feuerwehrfest waren, steuerten die Schlammersdorfer Brandschützer freiwillig eine "flüssige Auslöse" zum Hebmahl bei. Dafür kümmerten sich die Heinersreuther Frauen um den Richtbaum. Die Kinder schmückten eine kleine Fichte und zogen in Tracht mit Tretbulldog und Leiterwagen feierlich zu Musikbegleitung zum Bushäuschen: So, wie es Tradition beim Maibaum-Aufstellen ist.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp