Familiengottesdienst: Auf Weg mit Gott in Kontakt kommen
"Dem Himmel näher"

Mit Schwung und Begeisterung waren die Mädchen und Buben bei der Sache: Der Kindersingkreis gestaltete den Familiengottesdienst fröhlich mit rhythmischen Liedern. Bild: lep
Vermischtes
Kirchenthumbach
01.03.2018
53
0

"Mit Jesus bergauf": Dies zu spüren war Motto, Motivation und Ziel des Familiengottesdienstes, den das Vorbereitungsteam des Kindersingkreises mit Pfarrer i. R. Helmut Süß für Kinder und Eltern vorbereitet hatte.

Bei der Hinführung zum Evangelium war ein Kind mit Rucksack, Wanderschuhen und Wanderstab unterwegs, um eine Bergtour zu machen. "Dort oben ist eine angenehme Stille und Ruhe. Heute ist klares Wetter, so dass die Sicht schön ist. Vieles wird klarer und überschaubar. Ich denke, ich bekomme einen guten Überblick. Außerdem kann ich ruhig werden und gut nachdenken. Dadurch komme ich bestimmt gut mit Gott in Kontakt. Und, wie man so schön sagt, bin dem Himmel ein bisschen näher", sagte der Wanderer.

In einem kurzen Anspiel wurde dargestellt, worauf es in den Bergen ankommt: festes Schuhwerk, ein Wanderstab zum Festhalten, eine gute Karte, ein richtungsweisender Kompass und stärkende Verpflegung. Pfarrer Helmut Süß verdeutlichte in seiner Ansprache, dass es auf unserem Weg immer darauf ankomme, mit Gott in Kontakt zu kommen. "Wir bemerken Gott eher, wenn wir zu Ruhe kommen und uns Zeit nehmen. Der Weg ist nicht immer leicht: Jesus möchte Begleiter sein, den Weg weisen und uns stärken."

Mit dem Segen und dem Schlusslied des Kinderchores endete der Familiengottesdienst. Der Kindersingkreis gestaltete diesen fröhlich und erhielt dafür langen Applaus. Zum Abschied gab es für jedes Kind noch einen Wanderschuh als Malbild.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.