Poster zum Erstkommunion-Motto erinnert an den Weißen Sonntag in früheren Jahren
Zur Dankandacht auf den „heiligen Berg“

Vermischtes
Kirchenthumbach
20.04.2017
59
0

Interessant, wie sich die Geschichte wiederholt. "Mit Jesus auf dem Weg sein", lautet heuer das Motto der Erstkommunion. Bildlich dargestellt wurde das Thema auf einem großen Poster, das im Altarraum der Pfarrkirche steht. Gestaltet haben es die Eltern der Erstkommunionkinder zusammen mit Gemeindeassistentin Eva Fromann. Das bunte Bild zeigt den Weg zur Bergkirche Maria Zell. Zu sehen ist das Gotteshaus mit den Alleebäumen sowie den Pferden der Familie Schuhmann-Graßler davor. Auf dem Weg zur Bergkirche sind die Gesichter der 20 Erstkommunikanten abgebildet. Die Darstellung spricht vor allem die ältere Generation an: Es war früher üblich, dass am Nachmittag des Weißen Sonntag die Dankandacht in der Bergkirche stattfand. In einer feierlichen Prozession zogen die Erstkommunionkinder von der Pfarrkirche hinauf zu dem Gotteshaus, wie auch das historische Foto aus dem Jahr 1947 zeigt. Interessant war die Bekleidung der Buben: Sie trugen zum Teil Strümpfe und kurze Hosen, denn Stoff war zur damaligen Zeit Mangelware und sehr teuer. Der Brauch der Prozession zum "heiligen Berg" Kirchenthumbachs mit dem Bildnis von Maria Zell, wurde in den 1960er Jahren abgeschafft: Wie anderswo herrschte auch in der Marktgemeinde nach dem unsäglichen Zweiten Weltkrieg Aufbruchstimmung. Bild: ü

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.