18.02.2018 - 20:00 Uhr
Kirchenthumbach

Stefan Soutter verkauft in ehemaliger Bäckerei Pesch Backwaren Von Meisterhand Geschaffenes

Den Konsumenten von frisch gebackenen Waren freut es: Seit Samstag gibt es im Bereich des Marktplatzes im jetzigen Anwesen von Sebastian Fenzl nach über zweijähriger Pause wieder knusprige Semmeln und leckeres Brot aus dem Steinofen zu kaufen. Bäckermeister Stefan Soutter hat in den Geschäftsräumen der ehemaligen Bäckerei Pesch eine Filiale eröffnet. Dem dort beschäftigten Personal wie auch dem Geschäft erteilte Pfarrer Helmut Süß den kirchlichen Segen. In seiner Ansprache erwähnte der Geistliche Zitate aus der Bibel, die mit Brot zusammenhängen. Und da gibt es sehr viele. Die Worte "Unser täglich Brot gib uns heute" würden sehr viel aussagen. Nicht unerwähnt ließ Pfarrer Helmut Süß, man sollte von Meisterhand Geschaffenes schätzen. Er könne sich schon noch an seine Kindheit und daran erinnern, dass es in der Bäckerei Pesch nicht nur Gebäck gegeben habe, sondern auch Süßigkeiten, wie Lutscher, Lakritzen und "Brauserl". Am ersten Tag wurde Stefan Soutter von der Familie Fenzl mit Rat und Tat unterstützt.

Sandra Friedl (von links), Sebastian Fenzl, Pfarrer Helmut Süß sowie Hannelore Fenzl (rechts) wünschten Bäckermeister Stefan Soutter bei der Eröffnung der Bäckerei in Kirchenthumbach viel Erfolg. Bild: ü
von Autor ÜProfil

Sandra Friedl, Vorsitzende des Handwerker- und Gewerbevereins, gratulierte Stefan Soutter zur Geschäftseröffnung und überreichte Blumen. Sie wünschte dem jungen Unternehmer Glück, gute Geschäfte und zufriedene Kunden. Stefan Soutter informierte, sein Bestreben sei es, Qualität zu liefern und zu erhalten ohne Zugabe von Fertigmischungen. Er setze auf frische Teige, backe nicht vor, friere nichts ein und backe auch nichts auf. Er führe sein Handwerk mit Leidenschaft und Überzeugung aus.

Geöffnet ist die Bäckerei von Montag bis Samstag jeweils von 5.30 Uhr bis 12.30 Uhr.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp