03.09.2017 - 20:00 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Zehn neue Auszubildende für Kirchenthumbacher Unternehmen Neulinge steigen ein

Die Unternehmen in Kirchenthumbach haben neue Mitarbeiter. Für insgesamt zehn junge Menschen beginnt der Arbeitsalltag bei den Firmen Seemann, Kollmer und Fliesen Opel.

Die vier neuen Auszubildenden der Firma Seemann mit Junior-Chef Robert Seemann (links) und Simone Seemann (rechts). Bild: ü
von Autor ÜProfil

Die im Gewerbegebiet "Weiherwiesen" angesiedelten Firmen Metalltechnik Seemann und Kollmer Tiefbau-, Bohr- und Sprengunternehmen stellen neun neue Auszubildende ein. Beim Unternehmen Seemann werden zwei Industriemechaniker, ein Zerspanungsmechaniker und eine Industriekauffrau ausgebildet. Begrüßt wurden die künftigen Fachkräfte von Robert und Simone Seemann.

Die Firma beschäftigt derzeit 45 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist eine sichere und zuverlässige Adresse, wenn es um die präzise Bearbeitung von Werkstoffen geht. Durch den Einsatz innovativer Verfahrenstechniken und modernster Maschinen bietet der Betrieb passende Lösungen für alle Projekte an. Seemann ist Partner nationaler und internationaler Kunden aus den verschiedensten Branchen. Draht- und Senkerodieren, CNC-Fräsen, CNC-Drehen, konventionell Drehen, Fräsen, Schleifen und Sägen sind die Spezialitäten des Unternehmens.

Das Unternehmen Kollmer mit seinen 175 Mitarbeitern, die bundesweit im Einsatz sind, stellte fünf Auszubildende ein. Wie von der Firmenleitung zu erfahren war, werden eine Bürokraft, ein Mitarbeiter in der Werkstatt sowie drei junge Männer auf dem Bausektor ausgebildet. Die Kollmer Bohr- und Tiefbau GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen, das von der Familie Kohl geführt wird.

Haupttätigkeitsfeld ist der erdverlegte Rohrleitungsbau und der Tiefbau. Kollmer baut Wasserleitungen, Fernwärme- und Fernkälteleitungen, Gasleitungen, Kanäle, Stromleitungen, Telekommunikationskabel inklusive Montage von Glasfaser- und Kupferkabel. Neben den klassischen Tiefbaumethoden ist das Unternehmen seit über 60 Jahren einer der Pioniere in der Methode der grabenlosen Bauweise.

Die Firma Fliesen Opel in der Bayreuther Straße bildet seit Freitag einen Industriekaufmann aus. Gerne hätte Peter Opel auch Fliesenleger-Lehrlinge eingestellt, doch hier fand sich kein Auszubildender.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp