05.02.2018 - 15:22 Uhr
Königstein

Aktionstag in Königstein Ruhestand: Zeit für die Gesundheit

Männer und Frauen ab 65 motivieren, den Freiraum, den ihnen der Ruhestand bietet, zu nutzen - für ihre eigene Gesundheit: Dieses Zeil verfolgt ein Aktionsnachmittag am Dienstag, 6. Februar, in Königstein.

Drei Senioren bei einer Trainings-Pause im Park: Gerade mit zunehmendem Alter kann Bewegung viel Positives für die Gesundheit tun. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Es geht darum, gesund älter zu werden. Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat dazu die Kampagne "Mein Freiraum. Meine Gesundheit. In jedem Alter." gestartet. Hauptziel ist es, die eigene Gesundheit und damit auch eine größtmögliche Selbstbestimmtheit zu erhalten.

Dabei wird vor allem auf Prävention und Gesundheitsförderung gesetzt - "ein Gewinn in jeder Lebensphase", wie es in einer Pressemitteilung der Landkreis-Volkshochschule heißt. Sie hat gemeinsam mit der Gemeinde Königstein, dem Gesundheits- und dem Landwirtschaftsamt den Aktionstag am Dienstag in Königstein organisiert.

"Fast 20 Prozent der bayerischen Bevölkerung sind älter als 65 Jahre, das sind rund 2,4 Millionen Menschen", teilt die VHS mit. Und das Thema Gesundheit gewinne gerade im Alter immer mehr an Bedeutung. "Gesund alt zu werden, ist ein Ziel, das wohl jeder von uns hat, und wir können dafür auch einen großen Beitrag leisten", erläutert der Leiter des Gesundheitsamtes, Dr. Roland Brey, den Hintergrund der Aktion. Eine bewusste und aktive Lebensführung könne helfen, Erkrankungen wie Bluthochdruck, Übergewicht und Diabetes mellitus vorzubeugen.

Der neue Lebensabschnitt "Ruhestand" biete älteren Menschen Freiräume. Männer und Frauen ab 65 Jahren sollen motiviert werden, dies zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden zu nutzen, sowohl in körperlicher, als auch seelischer und sozialer Hinsicht. "Wichtig ist die körperliche Aktivität. Sie hilft nicht nur, die Entstehung oder Verschlimmerung zahlreicher Krankheitsbilder zu vermeiden, sondern trägt zugleich zum Erhalt der körperlichen Funktionsfähigkeit und damit auch des selbstbestimmten Lebens im Alter bei", erklärt Dr. Brey. Er empfiehlt eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse und mindestens viermal pro Woche eine halbe Stunde körperliche Aktivität.

Aktionstag in Königstein

Die Gemeinde Königstein, das Gesundheitsamt Amberg-Sulzbach, das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und die Landkreis-Volkshochschule beteiligen sich an der Senioren-Gesundheits-Kampagne mit einem Aktionsnachmittag am Dienstag, 6. Februar, von 14 bis 17 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Königstein. Den Besuchern verspricht die VHS "ein abwechslungsreiches Programm": Es gibt einen Vortrag zum "Essen ab der Lebensmitte", Qi Gong zum Mitmachen, das Projekt "Standfest und Aktiv" wird vorgestellt, und im "Erfahrungsfeld der Sinne" kann man staunen, wozu unsere Sinne in der Lage sind. Die Bevölkerung ist eingeladen. (exb)

Gesund alt zu werden, ist ein Ziel, das wohl jeder von uns hat, und wir können dafür auch einen großen Beitrag leistenDr. Roland Brey
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp