07.12.2017 - 20:00 Uhr
KönigsteinSport

TSV Königstein in Winterpause Jugendfußballer mit starken Leistungen

Im Sommer hat man die Zusammenarbeit im Jugendbereich zwischen Königstein und Neukirchen auf die D-Jugend erweitert. So hat man nun sämtliche Großfeldmannschaften als Gemeinschaft im Spielbetrieb angemeldet.

Die C-Jugend mit Trainer und Betreuer Kurt Pirner, Joachim Thümmler (Vorsitzender FC Neukirchen) und Hans Hiltel (von links).
von Autor GUTProfil

Dass dies erforderlich war, sieht man bei der personellen Besetzung der Mannschaften, heißt es seitens des Vereins. Lediglich in der D-Jugend konnte man zwei Mannschaften melden.

Bei den anderen Mannschaften ist der Kader gerade so groß, dass man ohne große Probleme den Spielbetrieb bestreiten kann. Hervorragend klappt auch die Zusammenarbeit zwischen den Trainern der beiden Vereine.

Dass hier qualifizierte, motivierte und engagierte Trainer im Einsatz sind, sieht man an dem erfolgreichen Abschneiden der Mannschaften, so die Verantwortlichen. Bereits im ersten Jahr der Zusammenarbeit konnte die B-Jugend den direkten Aufstieg in die Kreisliga feiern. Heuer schaffte man nun mit der D- und C-Jugend Gruppensiege und den Aufstieg in die Kreisklasse.

A-Jugend

Die A-Jugend verpasste knapp den Aufstieg in die Kreisklasse. Mit sechs Siegen, nur einer Niederlage und zwei Unentschieden landete man auf einem undankbaren dritten Platz.

Die Mannschaft um Trainer Martin Pirner und Christian Rex war vor dem letzten Spiel noch auf dem zweiten Tabellenplatz und wollte die gute Saisonleistung mit einem Sieg und dem Aufstieg krönen. Jedoch reicht es hier nur zu einem Unentschieden. In der Frühjahrsrunde will man die Mission Aufstieg aber erneut in Angriff nehmen.

B-Jugend

Die zweite Serie in der Kreisliga Amberg/Weiden konnte die B-Jugend mit einem hervorragendem 3. Platz abschließen. Die Trainer Uwe Guttenberger, Andreas Rüppel, Kurt Stielper und Gerhard und Daniel Weber wussten, dass man zielstrebig arbeiten muss. Dass es am Ende bei starker Konkurrenz zu Platz 3 reicht, daran dachten die Verantwortlichen zu Beginn der Saison nicht. Garant für den Erfolg war eine konstante, mannschaftliche Geschlossenheit und eine durchweg hohe Trainingsbeteiligung. Die Mannschaft zeichnete sich durch eine sehr starke Defensive aus und durch eine abschlusssichere Sturmspitze.

C-Jugend

Nichts für schwache Nerven war der Saisonverlauf der C-Jugend. Mit nur einer Niederlage war man am Ende punktgleich mit Edelsfeld und Inter Bergsteig Amberg. Auch der direkte Vergleich brachte keine Lösung für die Platzierung. Somit waren Entscheidungsspiele nötig. Im ersten Spiel musste man gegen Edelsfeld antreten. In einem spannenden Spiel bot man eine fußballerisch klasse Mannschaftsleistung und gewann durch drei Tore von Jakob Guttenberger verdient mit 3:1.

Im zweiten Spiel traf man auf Inter, wo man das einzige Spiel verloren hatte. Ein abgefälschter Freistoß von Benedikt Guttenberger sorgte für die 1:0-Führung, welche die Gäste aber umgehend ausgleichen konnten. Inter blieb stets gefährlich.

Für die SG ergaben sich gute Konterchancen, die aber leichtfertig vergeben wurden. Thomas Mertel brachte die SG mit einem 20-Meter-Schuss wieder in Führung. Die zweite Halbzeit war hart umkämpft. Die Abwehr stand kompakt und ließ fast keine Torchancen von Inter zu. In der Offensive versäumte man es, die wenigen Torchancen zu nutzen und für die Entscheidung zu sorgen. So dauerte es bis zur 65. Minute, als Jakob Walther den Ball aus fünf Metern zum 3:1 versenkte.

Das Trainerteam um Kurt Pirner, Hans Hiltel, Andreas Luber und Joachim Thümmler freute sich riesig mit der Mannschaft über den Gruppensieg und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisklasse.

D-Jugend

Mit acht Siegen, also ungeschlagen mit 57:10 Toren, dominierte die D1-Jugend ihre Gruppe. Es brauchte eigentlich fast keine Anlaufphase, um die neu formierte Mannschaft in die Erfolgsspur zu bringen.

Nachdem man am Saisonbeginn noch überlegte, ob der Spielerkader für zwei D9-Mannschaften ausreicht, hat sich nun gezeigt, dass alle voll mitziehen. Der Trainingsbesuch ist wirklich lobenswert. Das Trainerteam Sebastian Raum, Torsten Brunner und Rene Spiller leistet mit den D2-Trainern Uwe Köller, Tim Schiener und Manuel George hervorragende Arbeit.

Die D2 hat sich nach anfänglichen Schwierigkeiten gefunden. Letztendlich erreichte man mit drei Siegen und zwei Niederlagen einen sehr guten dritten Platz (punktgleich mit dem Zweiten).

E-Jugend

Eine weitere Erfolgsmeldung für den TSV Königstein gab es in der E-Jugend. Mit fünf Siegen und nur einer Niederlage konnte man den Gruppensieg holen. Auch das Torverhältnis von 49:15 spiegelt die spielerische und gute mannschaftliche Leistung wider. Das Trainerteam Martin Melchner, Bernd Pilhofer, Andreas Paulus und Matthias Speigl ist stolz auf die Leistung seiner Jungs.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.