18.01.2016 - 02:00 Uhr
KönigsteinOberpfalz

Aktion der Feuerwehrjugend findet immer mehr Zuspruch Mehr als 100 ausgediente Christbäume gehen in Flammen auf

Immer mehr Gemeindebürger nehmen die Christbaumaktion der Freiwilligen Feuerwehr an. Waren es vor einem Jahr noch 67 ausrangierte Nordmanntannen & Co., die junge Feuerwehrleute abholten, so kamen heuer mehr als 100 Bäume zusammen. Elf Nachwuchskräfte sammelten in Königstein und Funkenreuth mit zwei Traktoren. Selbst in Kürmreuth und Eschenfelden nahmen sie noch einige Bäume mit. Jugendbetreuer Florian Badenberg freute sich, dass die Aktion wieder so gut ankam und dankte den Christbaumbesitzern für ihre großzügigen Spenden. Der Erlös kommt ausschließlich der Jugendarbeit der Feuerwehr zugute. Trotz des Schneefalls fanden sich dann wieder viele Besucher bei Einbruch der Dämmerung am Bauhof ein. Feuerschalen und Stehtische sorgten für eine heimelige Atmosphäre. Dabei konnten die Gäste zusehen, wie die Christbäume in Flammen aufgingen. Glühwein und Bratwürste bot die Feuerwehr an, zum zweiten Mal auch "Veggie-Burger". Bild: wku

von Autor WKUProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.