Autofahrer hindert Demenzkranken im Landkreis Amberg-Sulzbach an Weiterfahrt
Vermisst und verwirrt auf der B85

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Königstein
13.01.2017
1589
0

Da ein Autofahrer aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach nicht wegschaute, konnte er einen Demenzkranken auf der B85 an der Weiterfahrt hindern. Als er die Polizei rief, stellte sich auch noch heraus, dass der Senior aus Altenstadt/WN vermisst war.

Am frühen Abend des gestrigen Donnerstags, 12. Januar, fuhr ein Bewohner des nördlichen Landkreises Amberg-Sulzbach auf der Bundesstraße B85. Er bemerkte einen weiteren Verkehrsteilnehmer, der in der Nähe von Königstein mit seinem Pkw liegen geblieben war.

Es stellte sich heraus, dass dem 80-jährigen Fahrer aus Altenstadt/WN der Treibstoff ausgegangen war. Im Gespräch fiel dem Bewohner des Landkreises Amberg-Sulzbach weiterhin auf, dass der Senior verwirrte Angaben machte. Außerdem sagte er, er wolle seinen Pkw auf der B85 wieder „anrollen“ lassen.

Der Autofahrer verständigte daraufhin die Polizei. Zwei Beamte der Inspektion Auerbach kamen und überprüften die Personalien des 80-Jährigen Altenstädters. Sie stellten fest, dass er von Angehörigen einige Stunden vorher bei der Polizeiinspektion Neustadt/WN als vermisst gemeldet wurde. "Durch das vorbildliche Eingreifen des aufmerksamen Verkehrsteilnehmers konnte eine Gefährdung des Straßenverkehrs verhindert werden", lobt die Polizeiinspektion Auerbach den Altenstädter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.