23.04.2018 - 10:46 Uhr
KönigsteinOberpfalz

Autofahrer nimmt Radler in Königstein die Vorfahrt Rennradler bei Unfall leicht verletzt

Er hatte einen Helm auf - und auch noch gut reagiert. Beides war wohl der Grund dafür, dass am Sonntagnachmittag in Königstein ein Rennradler einen Zusammenstoß mit einem Auto relativ glimpflich überstanden hat.

Ein Autofahrer hat einem Rennradler am Sonntag in Königstein die Vorfahrt genommen.
von Heike Unger Kontakt Profil

Ohne Verletzungen ging dieser Unfall aber dennoch nicht ab. Die Polizei teilt mit, dass der Radler einen "leichten Cut“ über dem linken Auge sowie "einige harmlosere Prellungen der linken Körperhälfte" davongetragen hat. Der Unfall ereignete sich am Sonntag gegen 15.30 Uhr in Königstein.
Dort war ein Autofahrer (60) von der Ortsmitte kommend auf der Sulzbacher Straße unterwegs. Auf Höhe der Obermühlstraße wollte er links abbiegen und  übersah dabei  den entgegenkommenden Radler. Der 58-Jährige hätte Vorfahrt gehabt.
Obwohl der Freizeitsportler auf der dortigen Hangstrecke in voller Fahrt war, konnte er durch ein reaktionsschnellen Brems- und Ausweichmanöver Schlimmeres verhindern. 

Der Vorderreifen seines Fahrrads stieß aber trotzdem noch seitlich gegen die Heckpartie des Autos. Der Rahmen des Rads wurde durch den Aufprall leicht verzogen, der Schlauch des Vorderreifens platzte. Das Auto des Unfallverursachers blieb unbeschädigt.

Das Rote Kreuz brachte den Radler zu einer gründlichen Untersuchung in ein Krankenhaus. Wie die Polizei mitteilt, wird gegen den Autofahrer wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.