Bergknappen lassen ihrer Fahnenabordnung eine Anerkennung zukommen
Kleine Gage für tragende Rolle

Der Bergmannstanz war der Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 90-jährigen Bestehen, das der Bergknappenverein 2016 feierte. Bild: wku
Vermischtes
Königstein
09.01.2017
23
0

Der Königsteiner Bergknappenverein hat seine Mitgliederzahl im vergangenen Jahr gehalten. Seiner Fahnenabordnung will er in Zukunft eine kleine Gage für ihre tragende Rolle zukommen lassen.

"Der Höhepunkt 2016 war die Feier des 90-jährigen Bestehens", erklärte Vorsitzender Manfred Stollner in der Hauptversammlung des Bergknappenvereins im Gasthof Zur Post. Das Jubiläum wurde mit der Barbarafeier verbunden, an der Landrat Richard Reisinger, die Königsteiner Vereine und Patenvereine teilnahmen.

Beim Gemeindeschießen erreichte der Verein mit seiner Mannschaft den sechsten Platz. Ebenso waren die Bergknappen im April bei einem Vereinstreffen dabei, bei dem sich die Marktgemeinde bei allen Ehrenamtlichen bedanken wollte. Am Europäischen Bergmannstag in Pribram in der Tschechischen Republik wurde zusammen mit den Bergknappen von Auerbach und Sulzbach-Rosenberg teilgenommen.

Auch dieses Jahr wird es am Pfingstwochenende von Samstag bis Montag, 3. bis 5. Juni, wieder einen dreitägigen Ausflug nach Berchtesgaden zum Bergmannstreffen geben.

Johann Rösel stellte den Antrag, der Fahnenabordnung eine kleine Anerkennung zukommen zu lassen, wie es in anderen Bergknappenvereinen auch üblich sei. Die Versammlung beschloss einstimmig, den Fahnenträger mit zehn Euro und die beiden Fahnenbegleiter mit fünf Euro zu entlohnen.

2. Bürgermeister Klaus Hafner dankte für die Teilnahme der Bergknappen am Ferienprogramm. Er war froh darüber, dass der Verein seine Mitgliederzahl konstant gehalten hat. Derzeit sind es 43; davon sind elf Ehrenmitglieder.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.