Drei-Königstreffen im September in Königstein
Jugend gibt sich Stelldichein

Vermischtes
Königstein
14.02.2018
25
0

Der Oberpfälzer Markt Königstein erwartet im September die Jugend aus seinen gleichnamigen Partnerorten in Hessen und in Sachsen. Das Programm für das Wochenende nimmt Gestalt an.

Gerade mal eine Handvoll der Mitglieder des Jugendmarktrats kamen zur ersten Sitzung des Jahres. So diente das Treffen im Königsteiner Rathaus um Jugendbürgermeisterin Sabrina Grembler und Jugendbürgermeister Markus Rippl lediglich einem Informationsaustausch.

Aktualisiert wurden die Infos zum Stand der Vorbereitungen für das Drei-Königstreffen der Jugend im September. Von Freitag, 14., bis Sonntag, 16. September, wird der oberpfälzische Markt Königstein Gastgeber sein für die Jugend aus den gleichnamigen Orten im Taunus und in Sachsen. Bürgermeister Hans Koch hat schon entsprechende Informationen an die Gäste weitergeleitet und will sie nun auch über das Programm für das Treffen unterrichten.

Am Freitag soll nach der Ankunft der Gäste eine Ortsführung stattfinden, und an das Abendessen schließt sich ein Kegelabend an. Für Samstag steht ein Tagesausflug nach Nürnberg auf der Liste; abends ist noch nichts Konkretes geplant. Für Sonntag ist dann, abhängig vom Wetter, eine Wanderung zum Ossinger oder zum Breitenstein angedacht. Das Programm soll bis Ende Februar komplettiert und dann in den Taunus und nach Sachsen gesandt werden.

Die Mitglieder der Arbeitsgruppe Beach-Sommerparty waren nicht erschienen. Jugendbürgermeister Rippl will sich nun um Informationen über deren Pläne bemühen. Noch vor Ostern soll die Ramadama-Aktion durchgeführt werden. Ihr Erfolg hängt von einer guten Beteiligung ab.

Für den Bau eines Volleyballfelds wird der Jugendmarktrat eine Arbeitsgruppe bilden. Um die Drainage legen zu können, sind jedoch entweder Dauerfrost oder eine etwa zweiwöchige Trockenheit erforderlich. Den Sand könnte dann Anfang Juni bei einem Wochenend-Arbeitseinsatz verteilt werden.

Vertagt wurde die Planung eines Preisschafkopf-Abends. Hier besteht kein Zeitdruck angesichts des angepeilten Termins im Winter. Was die Schaffung eines Jugendraums in der Steinstadelreihe angeht, bot Bürgermeister Koch einen Informationsabend an, an dem er das Sanierungsprojekt vorstellt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.