17.10.2017 - 20:00 Uhr
KönigsteinOberpfalz

Ernährungstipps der Heilpraktikerin Claudia Heinicke Ein Drittel Fleisch, zwei Drittel Gemüse

Fichtenhof. "Viel trinken, viel Bewegung und mehr basisch ernähren!" Diesen Ratschlag gab Heilpraktikerin Claudia Heinicke den Landfrauen in Fichtenhof.

Gerda Pirner (rechts) bedankte sich bei Heilpraktikerin Claudia Heinicke (links) für den Vortrag über den Säure-Basen-Haushalt im Körper. Bild: wku
von Autor WKUProfil

Die heutige Ernährung bezeichnete sie als zu säure- und zuckerhaltig. Daher empfahl sie, mehr basische Lebensmittel wie Gemüse und Obst zu sich zu nehmen. Schweinefleisch, Hartkäse und Eigelb sollten selten auf den Tisch kommen, da sie sehr viel Säure enthielten. Heinicke gab den Landfrauen eine Faustformel mit nach Hause: "Ein Drittel Fleisch, zwei Drittel Gemüse." Die studierte Apothekerin empfahl gerade Frauen über 40 Jahre, Säuren zu vermeiden, da die Puffersysteme des Körpers zunehmend erschöpfen. Dies zeige sich an Cellulitis, Erschöpfung, Versteifung des Körpers sowie Rückenschmerzen.

Gerda Pirner bedankte sich bei der Heilpraktikerin mit einem Geschenk. Sie kündigte an, dass die Landfrauen am Montag, 13. November, um 8 Uhr ins Sybillenbad fahren. Anmelden sollen sie sich nur bei Gerda Pirner. Auch Anwendungen sind möglich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.