14.01.2018 - 20:00 Uhr
KönigsteinOberpfalz

Hauptversammlung des Männergesangvereins Edelweiß Kürmreuth Appell an alle: Sänger werben

Kürmreuth. Das 100-jährige Jubiläum des Männergesangvereins Edelweiß wirft seine Schatten voraus: Nächstes Jahr wird es zwei Tage gefeiert: Zum einen mit einem Kommersabend, zum anderen mit einem Liedernachmittag, erklärte Vorsitzender Manfred Pirner bei der Jahreshauptversammlung.

Der Männergesangverein Edelweiß beim Auftritt in der Heimatkirche in Kürmreuth. Bild: wku
von Autor WKUProfil

Vergangenes Jahr wurde im Juni zu Beginn der Sommerpause das Vogelhüllfest gefeiert. Der Vereinsausflug im September ging in den Bayerischen Wald. Im Oktober nahm der Verein am Herbstsingen in Kümmersbruck teil.

"Es hat sich im Chor Entscheidendes geändert", erklärte Chorleiter Wolfgang Prasse. Leider hat er nicht mehr die Stärke von 23 Sängern wie vor ein paar Jahren, da viele aus Altersgründen aufgehört hätten. Aktuell sind es 18 Sänger. "Manche Stimmen sind schlecht besetzt", so Prasse, der sich um das Weiterbestehen des Chores sorgte. Er appellierte dringend an alle Mitglieder, neue Sänger zu werben. 31 Proben und acht Auftritte hatte der Verein im vergangenem Jahr zu verzeichnen.

3. Bürgermeister Richard Pesold dankte Wolfgang Prasse für seinen großen ehrenamtlichen Einsatz. Dieser leitet seit 30 Jahren den Chor, verzichtet auf seine Bezahlung als Leiter und nimmt die relativ weite Anfahrt von Amberg in Kauf. Pesold bedauerte, dass nur mehr wenig Interesse am deutschen Liedgut bestehe.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.