28.01.2018 - 20:00 Uhr
KönigsteinOberpfalz

Kirche St. Laurentius für Fremde jetzt leichter zu finden Attraktiver Wegweiser

Kürmreuth. Die St.-Laurentiuskirche steht zwar am höchsten Punkt in Kürmreuth, ist aber vom Dorfplatz aus nicht sichtbar. Dafür gibt es zwei Gründe.

Das neue Schild weist Besuchern in Kürmreuth den Weg vom Dorfplatz zur altehrwürdigen St.-Laurentiuskirche. Bild: wku
von Autor WKUProfil

Zum einen brannte der Kirchturm im 19. Jahrhundert ab und wurde nicht mehr in seiner ursprünglichen Höhe aufgebaut. Zum anderen geht die Kirche auf eine mittelalterliche Burgkapelle zurück, die von Mauern umgeben und nur durch ein Portal zugänglich ist.

Viele Ausflügler und sogar auswärtige Pfarrer fragten in Kürmreuth oft, wo sich denn die Kirche befände. Daher hatte Karin Wittmann die Idee, ein Hinweisschild am Dorfplatz anzubringen. Sie sprach im Königsteiner Rathaus vor und bekam die Erlaubnis von Bürgermeister Hans Koch. Gefertigt wurde das Schild von Metallbau Wolf in Edelsfeld.

Beim adventlichen Singen und Musizieren wurde Mitte Dezember um Spenden gebeten. Sie haben das Schild fast vollständig finanziert. Auf den noch fehlenden Betrag verzichtete Inhaber Thomas Wolf und betrachtete das als seine Spende.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.