09.05.2016 - 02:00 Uhr
KönigsteinOberpfalz

Königsteiner Bürger ermitteln ihre BEsten am Schießstand Der König der Gemeinde

Große Spannung herrschte, als Schützenmeister Christian Kopp die Ergebnisse der Gemeindemeisterschaft im Steinstadel bekannt gab. Dabei fiel besonders der Dorfverein Hannesreuth auf, der viele Preise erringen konnte.

Die Regenten (von links): Michael Bauer, Lena Hüttner, Schützenmeister Christian Kopp, Michaela Pirner, Bürgermeister Hans Koch, Schützenkönig Tobias Neuberger, Andreas Petersohn, Stefan Vogl und Robert Beer. Bild: wku
von Autor WKUProfil

Insgesamt waren 29 Mannschaften und 20 Vereine bei der Gemeindemeisterschaft beteiligt. Zunächst bekam die Mannschaft mit der meisten Beteiligung eine kleine Anerkennung. Der Dorfverein Hannesreuth stellte mit großem Abstand die meisten Schützen, 29 an der Zahl.

Bei der Mannschaftswertung kam der Montagsmänner-Stammtisch auf den 3. Platz; den 2. errang der Soldaten- und Kameradschaftsverein. Die beste Mannschaft wurde der Tourismusverein. Der Jugendpokal ging an die Feuerwehr Königstein und schließlich noch an den Dorfverein Hannesreuth. Jugendkönigin wurde Lena Hüttner vom Dorfverein Hannesreuth, erster Jugend-Ritter Jannik Brunner von der Königsteiner Feuerwehr, zweiter Jugend-Ritter Kevin Kraus, wieder vom Dorfverein Hannesreuth. Bei der Königsproklamation ernannte Schützenmeister Kopp Andreas Petersohn vom DO-Haus zum Ritter. Michaela Pirner vom Jugendmarktrat kürte er zur Schützenliesl. Zum Gemeindekönig 2016 avancierte Tobias Neuberger vom evangelischen Posaunenchor. Für ihn nichts Neues, da er schon 2013 Gemeindekönig war.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.