07.08.2017 - 20:00 Uhr
KönigsteinOberpfalz

Rauchmelder fürs Kinderzimmer Vier Elternpaare holen sich einen ab

17 Kinder sind im Lauf der vergangenen zwölf Monate bei Familien in der Marktgemeinde Königstein zur Welt gekommen. Die Einladung an ihre Eltern, sich im Feuerwehrhaus einen Rauchmelder für den Nachwuchs abzuholen, stieß auf wenig Resonanz.

von Autor WKUProfil

"Bedauerlich" fand das 2. Bürgermeister Klaus Hafner (stehend, links). Zwei Paare aus Mitteldorf, eines aus Pruihausen und eines aus Fichtenhof kamen mit ihren Töchtern. Sie tragen die Namen Elly, Elena und zwei Mal Jasmin. Kommandant Wolfgang Platzer (Zweiter von links) erklärte den Müttern und Vätern die Handhabung und Installation der Rauchmelder. Er bat die Eltern, sie unbedingt im Kinderzimmer anzubringen. Außerdem erhielt jedes Kind ein Lätzchen mit dem Aufdruck "Der Storch war im Markt Königstein unterwegs". 

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.