Sternsingeraktion in Königstein
Unterwegs für eine bessere Zukunft der Kinder

Vermischtes
Königstein
08.01.2018
10
0

Zwei Tage ihrer Weihnachtsferien opferten Kinder und Jugendliche aus Königstein, Eschenfelden, Kürmreuth und Hannesreuth, um sich in den Dienst der Sternsingeraktion 2018 zu stellen. Sie zogen durch die Straßen ihrer Gemeinde, brachten den Segen in die Häuser und baten um Spenden für Kinder in Not. Weltweit arbeiten 168 Millionen Mädchen und Jungen. Die meisten tun das nicht freiwillig; viele werden ausgebeutet und missbraucht. Allein in Indien, dem Beispielland der Aktion Dreikönigssingen 2018, arbeiten rund 60 Millionen Kinder. Eine gesunde Entwicklung, Bildung und Spiel werden ihnen vorenthalten; sie werden eingespannt in ein unbarmherziges System. Die Spenden aus Königstein und Umgebung sollen, so hoffen es die Geber und die Sternsinger, einen Beitrag zum besseren Schutz und zur Zukunft ihrer Altersgenossen auf dem anderen Kontinent leisten. Bild: gut

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.