Syrische Flüchtlinge spenden Einnahmen an Kinder

Vermischtes
Königstein
20.12.2016
37
0

Syrisches Essen und gewürzte Milch bot der Arbeitskreis Asyl am Königsteiner Adventsmarkt an. Syrische Flüchtlinge wollten sich am sozialen Leben der Marktgemeinde beteiligen und kochten für die Besucher. Es sollte ein Dank für das gewährte Asyl sein. Die Bevölkerung nahm das Angebot gerne an. 420 Euro kamen an Spenden zusammen, die der Arbeitskreis Asyl dem Kindergarten übergab. Kindergartenleiterin Gerda Hörmann war überrascht und erfreut über die Spende. 2. Bürgermeister Klaus Hafner sah darin den Wunsch der Flüchtlinge, sich zu integrieren. "Sie wollen in Frieden und Freiheit mit uns zusammenleben", erklärte er. Im Bild die Flüchtlinge mit den Kindergärtnerinnen Kerstin Höller und Gerda Hörmann (Erste und Dritte von links) sowie Anita Dehling (Vierte von links), 2. Bürgermeister Klaus Hafner (Zweiter von rechts) und Ernst Ledwinsky (rechts) vom Arbeitskreis Asyl. Bild: wku

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.