Weihnachten „beinah geklaut“

Vermischtes
Königstein
24.12.2016
17
0

Königstein/Funkenreuth. Mit Laternen, Fackeln und Taschenlampen machten sich Kinder und ihre Familien sowie Gäste aus nah und fern auf zur Waldweihnacht des Trachtenvereins D' Ossinger Königstein. Auf einer Waldlichtung im Rouberg erwarteten die Wanderer ein Lagerfeuer und mit Naschereien geschmückte Christbäume. Kinderleiterin Erika Platzer erwartete die Besucher; unter ihnen Bürgermeister Hans Koch, Gaujugendleiter Andreas Götz und Gebietsjugendleiterin Silvia Götz. Begleitet von den Ossinger-Musikanten Peter Kraus und Kilian Guttenberger (Akkordeon), spielten die Jüngsten des Vereins ein Stück um ein "beinahe geklautes Weihnachtsfest", das Tina Meidinger mit ihnen geprobt hatte. Melodien auf der Flöte steuerten Melanie Specht, Xaver Götz und Noah Platzer bei; Niko Luber trug ein Gedicht vor. Eine Bescherung für die Trachtenkinder sowie Glühwein, Punsch und Bratwurstsemmeln rundeten den vorweihnachtlichen Abend ab.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.