Raiffeisenbank schließt Filiale Eschenfelden zugunsten von Königstein
Beratung besser bündeln

Veränderung in der Filial-Landschaft: Die Raiffeisenbank schließt die Geschäftsstelle in Eschenfelden (Bild) und verlagert die Service-Leistungen in die Königsteiner Niederlassung. Dort werden auch die Beratungszeiten ausgeweitet. Bilder: Gebhardt (2)
Wirtschaft
Königstein
10.09.2017
394
0

Es wird sich was ändern für die Raiffeisen-Kunden im Raum Königstein und Eschenfelden: Ab 1. Oktober nimmt die Filiale Königstein auch die Betreuung des Bereichs von Eschenfelden mit auf. Warum das für die Kunden letztlich ein Vorteil ist, erklärten die beiden Vorstände der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg, Erich Übler und Martin Sachsenhauser, der SRZ im Gespräch.

Königstein/Eschenfelden. Die Entscheidung ist jetzt gefallen: Um für die Kunden auch weiterhin besten Service und Beratung auf Augenhöhe bieten zu können, bündelt die Genossenschaftsbank ihre Beratungskompetenz für den Geschäftsbereich Königstein/Eschenfelden in der Filiale in Königstein, die Eschenfeldener wird geschlossen.

Mit den insgesamt vier Beratungszimmern sowie einem Besprechungsraum biete die Königsteiner Filiale genügend Platz und verfüge bereits über einen Ein- und Auszahlungsautomaten sowie ein SB-Terminal, an dem unter anderen Kontoauszüge gedruckt und Überweisungen erfasst werden können.

Immer mehr online

"Immer mehr Kunden nutzen ja das Online-Banking und das Kunden-Service-Center der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg. Denn so können sie viele Bankgeschäfte bequem von jedem Ort aus erledigen", stellten beide Vorstände eingangs gemeinsam fest. Zusätzlich stünden die Selbstbedienungsgeräte in den Filialen rund um die Uhr zur Verfügung. Personell sehe es künftig so aus: Geschäftsstellenleiter Hermann Mertel sowie Kundenberaterin Lisa Seibold und Servicemitarbeiterin Angelika Lier würden in Zukunft Kundenberaterin Julia Krause und Servicemitarbeiterin Gertraud Lindner in der Filiale Königstein unterstützen.

Gleichzeitig, und das stellte Erich Übler in den Vordergrund, weite die Raiffeisenbank aber dafür auch die Service- und Beratungszeiten aus: Montag, Dienstag und Freitag ist in Königstein dann jeweils von 8 bis 12 und 14 bis 16 Uhr offen, am Donnerstag sogar von 8 bis 12 und 14 bis 17.30 Uhr. Der Mittwoch dient als Beratungstag mit vereinbarten Gesprächsterminen. Beratungen seien weiterhin auch außerhalb der Servicezeiten möglich, selbstverständlich auch mittwochs. "Die Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg schafft mit diesem Schritt die Voraussetzung, die Betreuung der Kunden durch ein kompetentes, erfahrenes und bestens vertrautes Team kontinuierlich zu ermöglichen", fasste Martin Sachsenhauser zusammen.

Lösungen parat

Die Mitarbeiter böten Kunden und Mitgliedern wie gewohnt ihre umfassende genossenschaftliche Beratung. "Wir zeigen auch für die individuellen Bedürfnisse in Bank- und Finanzangelegenheiten Lösungen auf!", ergänzte Erich Übler.

Die relativ geringe Entfernung zwischen Eschenfelden und Königstein mache die Zusammenlegung beider kleinen Filialen zu einer größeren verkraftbar. Mit diesem Schritt sei die Konsolidierung des Geschäftsstellen-Netzes dann bis auf weiteres abgeschlossen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.