Neue Vorstand, neuer Schwung
Katholischer Frauenbund findet nach intensiver Suche motiviertes Führungsteam

Den neuen Vorstand des Katholischen Frauenbunds bilden (von links) Heidi Bauer, Beate Heumann, Margit Konze vom Bezirk Weiden, Edith List und Andrea Schwarz. Bild: exb
Freizeit
Kohlberg
05.02.2018
152
0

Teamsprecherin Johanna Fischer freute sich über 32 Damen in der Jahreshauptversammlung des Katholischen Frauenbunds im Pfarrheim. Bange Monate hat der ehemalige Vorstand hinter sich, denn es war nicht klar, ob und wie es im Zweigverein weitergehen soll. Die Suche nach Nachfolgerinnen gestaltete sich sehr schwierig. Zur Freude aller erklärten sich fünf engagierte Frauen bereit, zu kandidieren. So kam folgende Führungsriege zustande: Beate Heumann (Teamsprecherin), Heidi Bauer und Andrea Schwarz. Als neue Schatzmeisterin fungiert Edith List und als Beisitzerin Andrea Merkl. Johanna Fischer übernimmt das Amt der Schriftführerin kommissarisch für einen begrenzten Zeitraum. Die Kasse prüfen Kerstin Faltenbacher und Karin Zielbauer. Nicht mehr kandidiert haben Gabi Gäbelein, Margarete Mark-Blödt, Agnes Hagler, Marianne Fellner und Ana Peyerl. Sie werden zu einem späteren Zeitpunkt verabschiedet.

Schriftführerin Beate Heumann erinnerte an gut besuchte Veranstaltungen wie Seniorenfasching, Weltgebetstag, Kreuzwegandacht, Solibrot-Aktion, Besinnungstag in Johannisthal oder Diözesanwallfahrt nach Amberg. Ein Höhepunkt war die viertägige Reise an den Bodensee im Juni. Schatzmeisterin Gabi Gäbelein berichtete von einer soliden Finanzlage und einigen Spendenaktionen, etwa für den Blumenschmuck in der Kirche, den Fonds "Frauen für Frauen in Not" oder für Pfarrvikar Yesu für sein Projekt in Indien. Neu in der Gemeinschaft ist Andrea Schwarz. Die Veranstaltung endete mit einem Bilderrückblick von Johanna Fischer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.