18.10.2017 - 20:10 Uhr
KohlbergOberpfalz

Kreisverband peilt dauerhaft 8000er-Marke an VdK will wachsen

Der VdK Kohlberg zählt auf treue Mitglieder. In der Jahreshauptversammlung erhält Siegfried Siery Urkunde und Ehrennadel für 40 Jahre Zugehörigkeit und seine jahrelange Mitarbeit im Ortsverband.

40 lange Jahre hält Siegfried Siery (vorne links) dem Sozialverband VdK schon die Treue. Kurt Krauß erhielt die Urkunde und Ehrennadel für 20-jährige Mitgliedschaft, Willibald List für 10 Jahre. Kreisverbandsvorsitzender Josef Rewitzer, die Ortsvorsitzenden Barbara Schmid und Gerda Zimmermann sowie Carola Brust (von links), Jugendbeauftragte im Kreisverband, gratulieren. Bild: jml
von Autor JMLProfil

20 Jahre ist Kurt Krauß schon Mitglied, 10 Jahre Willibald List, Olaf Grabautzke sowie Johann Müller. Dank überlegtem Mitteleinsatz erhöhte sich das Guthaben des Ortsverbands letztes Jahr um knapp 4 Prozent, berichtete Schatzmeisterin Manuela Hegen nach der Begrüßung durch Vorsitzende Barbara Schmid

"Alle Arbeit im Ortsverband ist enorm wichtig", erklärte Kreisvorsitzender Josef Rewitzer. Er ist erste Anlaufstelle für Hilfesuchende. Die 84 Kohlberger Mitglieder sind eingebunden in die knapp 8000 Personen im Kreisverband Weiden. Rewitzers Wunsch: "Ich möchte es noch erleben, dass wir dauerhaft über der 8000er-Marke liegen."

Die Verbandsaktion zur kompletten Barrierefreiheit im öffentlichen Raum werde auch im nächsten Jahr weitergeführt. Dafür gebe es für die Kommunen hohe Zuschüsse durch die Regierung. Es hake jedoch manchmal auch bei anderen Trägern öffentlicher Einrichtungen, sagte Rewitzer. So seien in Kohlberg die beiden Friedhöfe nicht behindertengerecht ausgestattet, die erforderlichen Toiletten fehlten gänzlich, kritisierte Rewitzer am Ende seiner Ausführungen. Ehrenvorsitzender Robert Wipauer verknüpfte seinen Dank an den Vorstand mit dem Hinweis auf die Neuwahlen kommendes Jahr. "Ich hoffe, dass die Vorsitzenden dann auch alle weitermachen, und wir nicht mit langen Gesichtern aus der Versammlung gehen." Des Weiteren auf der Agenda:

Die Haussammlung "Helft Wunden heilen" läuft vom 20. Oktober bis 19. November. Vorsitzende Schmid sucht dafür noch Helfer. Die Spenden kommen auch Härtefällen im Kreisverband Weiden zugute.

Am 12. Dezember findet in Neustadt eine Arbeitstagung mit einer Feier anlässlich des 70-jährigen Bestehens des Kreisverbandes statt.

Der freie Begleitereintritt bei VdK-Mitgliedern im Sibyllenbad Neualbenreuth einmal pro Monat läuft weiter, darüber hinaus auch die Wassergymnastik mittwochs im Hallenbad Weiherhammer.

Donnerstag, 7. Dezember, lädt der VdK zum adventlichen Beisammensein in den "Weißen Schwan" ein.

Bei Behördengängen

Carola Brust aus Mantel hält einmal wöchentlich im Weidener VdK-Kreisverbandsbüro einen Lotsentermin ab. Dabei hilft sie unbürokratisch allen Ratsuchenden bei behördlichen Angelegenheiten - auch Nichtmitgliedern des Sozialverbands. Terminvereinbarungen sind sinnvoll. (jml)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Damit Ihr nichts Wichtiges verpasst, könnt ihr unsere Push-Nachrichten nun auch im Facebook Messenger empfangen. Ihr müsst nur im Widget oben auf "Facebook Messenger" klicken und den Anweisungen folgen.

Außerdem gibt es nun zusätzlich zu unseren normalen Push-Meldungen spezielle Nachrichten-Kategorien:

Amberg, Weiden, Kreis Neustadt a.d. WN , Vohenstrauß , Tirschenreuth, Nabburg/Schwandorf, Sport , Ratgeber (u.a. Kochrezepte, Glücksrezept, etc.)

Alles was Ihr tun müsst: Meldet euch an (sofern noch nicht geschehen), schickt uns per WhatsApp oder Facebook Messenger das Wort "Kategorie". Ihr bekommt dann einen Link, über den Ihr die einzelnen Kanäle hinzubuchen oder abwählen könnt.

Wenn Ihr später weitere Kategorien hinzubuchen oder andere abwählen wollt: Schickt uns einfach erneut das Wort "Kategorie". 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.