23.05.2017 - 20:00 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

Blasmusik und Tanz begeistern Besucher im Schlossgarten

Fockenfeld. Ein tolles Konzert vor herrlicher Kulisse erlebten am Sonntag viele Besucher in Fockenfeld. Dazu hatte die Jugendblaskapelle Konnersreuth, die heuer 15-jähriges Bestehen feiert, auf den Platz vor dem Schloss eingeladen. Die Musiker unter der Leitung von Armin Scharnagl nahmen ihre Zuhörer mit auf eine musikalische Weltreise. Für Abwechslung sorgten zusätzlich die 14 Mädchen der Showtanzgruppe "Temptation" vom TB Jahn Wiesau. Zum Auftakt erklang "Apertum", eine Intrada für Blasorchester, die dem Nordbayerischen Musikbund gewidmet war. Moderator Richard Schiedeck, der unter anderem Musikbund-Kreisvorsitzenden Alexander Riedl begrüßte, versprach einen bunten Nachmittag, womit er Recht behalten sollte. Pfarrseelsorger Pater Benedikt Leitmayr freute sich, dass die Jugendblaskapelle wieder den Schlossplatz als Bühne ausgesucht hat. "Ihr seid eine tolle Truppe!", lobte der Geistliche. Zu hören waren dann die tschechische "Dachovska-Polka", der Blumenwalzer von Tschaikowsky und der Spanische Zigeunertanz von Franz Bummerl, ehe die Gruppe "Temptation" erstmals auftrat. Es folgte die "Barcarole" von Jacques Offenbach, ehe Melodien von Peter Kreuder erklangen. Der erste Teil des Programms endete mit "Rock and Roll is back", gemeinsam präsentiert von Jugendblaskapelle und "Temptation". In der Pause bewirteten die Mitglieder des Konnersreuther Musikvereins die Gäste mit kühlen Getränken und Snacks. Im zweiten Teil des Konzerts ging es zunächst in die Welt der "Groove Academy", danach folgten Ausschnitte aus großen "Abba"-Hits sowie die Geschichte von "Grease". Zu den Höhepunkten zählte das Stück "Phantom der Oper", wozu "Temptation" mit einem Tanz der Vampire in Aktion trat. Mit "Amazing Grace" endete das Programm, doch die begeisterten Besucher forderten noch eine Zugabe. So war noch die "Böhmische Liebe" zu hören, eine Polka von Mathias Rauch. Mit viel Beifall bedankte sich das Publikum bei den Musikern und den Tänzerinnen. Bild: jr

von Josef RosnerProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.