Pfarrgemeinde St. Laurentius erinnert an bedeutende Ereignisse vor 90 Jahren
Seligsprechung und Blindenheilung

Lokales
Konnersreuth
25.04.2013
0
0

Vor einem festlichen Wochenende steht die Pfarrgemeinde St. Laurentius. Am Montag jährt sich zum 90. Mal die Seligsprechung der heiligen Theresia von Lisieux. Am gleichen Tag, am 29. April 1923, soll Therese Neumann von ihrer Blindheit geheilt worden sein. Dazu sind mehrere Veranstaltungen geplant.

Bereits am Samstag um 19 Uhr findet ein Jugendgottesdienst mit Direktor Gerhard Pöpperl (Berufungspastoral Regensburg) in der Pfarrkirche statt. Musikalisch gestaltet wird die Feier vom Ensemble "Singaweng". Im Anschluss an den Gottesdienst ist im Schiml-Saal ein Film über die heilige Theresia von Lisieux zu sehen.

"Nacht der Lichter"

Nach dem Film beginnt in der Pfarrkirche die "Nacht der Lichter". Um 21.30 Uhr steht ein Abendgebet mit den Zisterzienserinnen des Klosters Waldsassen auf dem Plan. Um 22 Uhr folgt eine Anbetung, gestaltet vom Markt- und Pfarrgemeinderat, um 22.30 Uhr schließt sich eine von den Marienweiherwallfahrern gestaltete Anbetung an. Um 23.15 Uhr findet ein Taizé-Gebet statt und um 23.45 Uhr folgt eine Jugendkomplet, ehe die Feier mit dem eucharistischen Segen endet.

Prozession zum Brunnen

Am Montag steht um 14.30 Uhr ein Gebet am Grab der Resl auf dem Programm, musikalisch gestaltet vom Männergesangverein Konnersreuth. Im Anschluss führt eine Prozession zum Resl-Haus und zum Theresienbrunnen, wo ebenfalls gebetet wird. Der Brunnen erinnert seit 1965 an die heilige Französin. Den Segen erhielt das Bauwerk durch den damaligen Pfarrer Josef Schuhmann.
Von 15 bis 18 Uhr folgen Anbetungsstunden in der Pfarrkirche, die von verschiedenen Gruppen gestaltet werden. Um 18.30 Uhr ist ein Rosenkranzgebet geplant, um 19 Uhr beginnt ein festlicher Gottesdienst. Hauptzelebrant und Prediger ist Weihbischof Dr. Karlheinz Diez aus der Diözese Fulda (Hessen). Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst vom Kirchenchor der Pfarrei. Seinen Abschluss findet der Gedenktag mit einer Prozession zum geschmückten Theresienbrunnen. Nach weiteren Gebeten lässt die Jugendblaskapelle den Tag mit einem kurzen Konzert ausklingen. Die Organisatoren, Pfarrer Berthold Helgert, Schwester Oberin Hedwigis und Pater Benedikt Leitmayr, laden Gläubige und Verehrer der heiligen Theresia von Lisieux und der Resl an beiden Tagen nach Konnersreuth ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.