Sänger ziehen Bilanz - 60 Proben und Auftritte
Erfolgreich und harmonisch

Lokales
Konnersreuth
17.04.2013
0
0

"Für unseren Männergesangverein war 2012 ein erfolgreiches, intensives und harmonisches Jahr", sagte Vorsitzender Kosmas Pflaum jetzt bei der Jahresversammlung im Gasthaus "Kouh-Lenzen". Insgesamt 60 Mal waren die Sänger entweder bei Chorproben oder Auftritten im Einsatz. Im Mittelpunkt des Abends standen die Ehrungen treuer Mitglieder.

Kosmas Pflaum berichtete, dass der Chor wieder zahlreiche Gottesdienste in Konnersreuth und Fockenfeld sowie einige Resl-Gebetstage umrahmt habe. Auch beim Passionssingen sei der Chor aktiv dabei gewesen. Im gesellschaftlichen Bereich rage das Weinfest heraus, das erstmals im Forsterhof stattfand. Das neue Konzept werde man beibehalten. Sein Dank galt Chorleiter Josef Rosner, der schon seit 45 Jahren den Chor leitet.

Zwei neue Sänger

Erfreut zeigte sich der Vorsitzende, dass sich zwei junge Männer dem Chor als aktive Sänger angeschlossen hätten. Erneut warb Pflaum für den Gesang in der Gemeinschaft. "Das macht Freude, stärkt die Kameradschaft und pflegt die Harmonie." Interessierte seien bei den Singstunden (freitags, 20 Uhr, Gasthaus "Kouh-Lenzen") jederzeit willkommen.

Chorleiter Josef Rosner dankte seinen Sängern für ihren Einsatz bei Singstunden und Auftritten. "Wir können uns über mangelnden Zuspruch nicht beklagen", so Rosner. Er forderte auch weiterhin zum regelmäßigen Besuch der Singstunden auf - wenn dies geschehe, dann sei ihm um die Zukunft des Chores nicht bange.
Bürgermeister Max Bindl dankte dem MGV für die geleistete Arbeit und bescheinigte der Vereinsführung eine gute Arbeit. "115 Jahre Männergesangverein bedeuten 115 Jahre Harmonie", sagte Bindl. Gerne greife auch die Marktgemeinde auf den Männergesangverein zurück, wenn es gelte, Anlässe festlich zu gestalten. Der Konnersreuther Männerchor sei weit über die Landkreisgrenzen hinaus ein anerkannter Klangkörper.

Weinfest ein Renner

Bindl dankte für die Teilnahme am Bürgerfest und die Organisation des Weinfestes, das sich mittlerweile zu einem Renner entwickelt habe. "Pflegt weiter das Brauchtum", lautete sein abschließender Wunsch. Vorsitzender Pflaum machte deutlich, dass sich sein Chor der Markt- und Pfarrgemeinde stets verpflichtet fühle. Gerne übernehme man Auftritte bei vielen Anlässen.

Anschließend wurden zunächst langjährige passive Mitglieder geehrt. Seit 60 Jahren ist Karl Härtl im Verein, vor 40 Jahren traten Max Burger, Josef Weiß und Willi Rosner bei. Schon seit 60 Jahren ist Josef Strauß als aktive Sänger im Einsatz. Peter Weiß singt seit 30 Jahren im Chor, Robert Günthner und Gerhard Haberkorn gehören seit zehn Jahren zum Stamm der Sänger.

Abschließend informierte Vorsitzender Kosmas Pflaum, dass der Männergesangverein am Montag, 29. April, um 14.30 Uhr am Grab von Therese Neumann singen wird. Anlass ist der 90. Jahrestag der Seligsprechung von Theresia von Lisieux.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.