18.05.2017 - 16:38 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

Tag der Städtebauförderung in Tirschenreuth "Stadtgesicht" positiv verändert

Tirschenreuth ist eine "Stadt der Zukunft" ist, das steht für Bürgermeister Franz Stahl außer Frage. Doch weiß er auch, dass die positive Entwicklung des Ortes nicht ohne die Unterstützung durch die Einwohner machbar ist.

Der eigens aufgebaute Sandhügel war am Samstag für die Kinder ein willkommener Freizeitspaß. Voller Begeisterung wurde nach den versteckten Schätzen gesucht. Bild: kro
von Konrad RosnerProfil

Tirschenreuth. (kro) Mit den Worten "Herzlich willkommen in der Zukunftsstadt Tirschenreuth" beendete Bürgermeister Franz Stahl seine Rede zum "Tag der Städtebauförderung". Er lud die Bürger ein, sich aktiv, aber auch fair, an den vielen Möglichkeiten zur Entwicklung der Stadt zu beteiligen. Dadurch würden sie unterstreichen, dass Tirschenreuth eine Stadt mit Zukunft sei.

Eindrucksvolle Erfolge

Der Bürgermeister verwies am Vorzeigeprojekt der städtebaulichen Einwicklung in Tirschenreuth, am Marktplatz, darauf, dass die Städtebauförderung das Bild vieler Orte und Gemeinden in den vergangenen Jahren entscheidend mitgeprägt haben. Seit 1971 hätten Bund, Länder und Kommunen mit dieser gemeinsam getragenen Politik eindrucksvolle Erfolge in der Stadterneuerung erreicht - auch in Tirschenreuth.

Dabei sei die Beteiligung der Bürger mehr denn je ein zentraler Faktor für eine erfolgreiche Gebietsentwicklung gewesen. Nicht immer sei dies den Akteuren vor Ort bekannt, deshalb hat man den "Tag der Städtebauförderung" ins Leben gerufen. Die Aktion zeigt laut Stahl die vielen Möglichkeiten der Beteiligung der Bürger. Es freue ihn, dass dies in Tirschenreuth bei der Evaluierung des Stadtentwicklungskonzeptes mittels der "Zukunftskonferenzen" hervorragend umgesetzt worden sei. Wichtig seien auch die "weichen Standortfaktoren", hier stellte Stahl besondere das Projekt "Leben-Plus" heraus. Bei der Belebung des Ortskerns habe es intensive und interessante Diskussionen gegeben, zumal die "gute Stube" der Stadt einen hohen Identifikationswert für die Tirschenreuther hat. Die Ergebnisse, so Stahl, sprächen für sich. Detailliert listete er die durchgeführten und künftigen Maßnahmen der städtebaulichen Entwicklung auf. All diese Maßnahmen hätten das Gesicht der Stadt positiv verändert, so der Bürgermeister. Tirschenreuth sei mittlerweile eine Stadt mit einer hohen Lebensqualität, eine Zukunftsstadt der Region. Dafür zollte er allen Zuschussgebern und allen Menschen, die sich dafür stark gemacht haben, Dank.

Suche nach Schätzen

Der "Tag der Städtebauförderung" überraschte die Besucher mit einem attraktiven Rahmenprogramm. Die Stadt informierte an einem Stand über kommunale Förderprogramme, die Stadtwerke über die Aktion "Landkreis-Strom". Cornelia Stahl und Thomas Sporrer boten Rundgänge und Rundfahrten zu den neuesten städtebaulichen Projekten an. Ferner spielten die Stadtkapelle und die Formation "Tirschenreither samma" auf. Für die Kinder wurde ein Karussell angeboten. Zudem war ein großer Sandhügel am Marktplatz aufgeschüttet, in dem für die Kinder kleine Überraschungen versteckt waren. Die Tirschenreuther Wehr verköstigte die Besucher zu familienfreundlichen Preisen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.