21.08.2004 - 00:00 Uhr
KonnersreuthSport

Konnersreuth am Sonntag um 16 Uhr gegen Aufsteiger TV Selb-Plößberg TSV peilt ersten Heimsieg an

von Konrad RosnerProfil

Wieder einmal mit den zahlreich vergebenen Chancen haderte der TSV Konnersreuth nach dem hochverdienten 0:0 beim Lokalrivalen SV Waldsassen. Beste Einschussmöglichkeiten vergab der TSV, der am Mittwochabend eigentlich den Sieg verdient gehabt hätte. Aber: Wenn man das Tor nicht trifft, kann man kein Spiel gewinnen, so die einleuchtende Schlussfolgerung.

Dieses Manko muss im Heimspiel am Sonntag (Spielbeginn 16 Uhr) gegen Aufsteiger TV Selb-Plößberg unbedingt abgestellt werden, wenn im dritten Anlauf endlich der erste Heimsieg gelingen soll. Der Gegner darf jedoch auf keinen Fall unterschätzt werden. Der Selber Ortsteil-Club hat einige sehr starke Einzelspieler in seinen Reihen, die eine Partie alleine entscheiden können.

Die TSV-Abwehr ist also gut beraten, von Beginn an hoch konzentriert zur Sache zu gehen und die Gäste nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Und wenn vorne Köhler und Co. auch noch das Tor treffen, sollte dem ersten Heimsieg der Saison auf der "Otto-Baumgärtner-Sportanlage" eigentlich nichts im Wege stehen.

TSV Konnersreuth: Vogel; Adam, M. Hamann, Ascherl, M. Wenisch, Pötzl, Thaler, Doss, St. Hamann, T. Wenisch, Schinner, Köhler, Gabert, Werner, Waidhas.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.