19.08.2016 - 02:00 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

28 Kinder auf Tour mit Rauchclub und Freien Wählern Tierischer Nachmittag

Konnersreuth/Waldsassen. Einen kurzweiligen Ferienprogramm-Nachmittag gestalteten kürzlich der Rauchclub Höflas und die Freien Wähler. Mit der Bimmelbahn ging es nach einer kleinen Rundfahrt zur Straußenfarm der Familie Frank am Mitterhof. Berta Frank nahm die 28 Kinder und ihre Begleiter zunächst mit auf eine kleine Meditationsreise, bevor sie viel Wissenswertes über Lamas und Alpakas erzählte. Anschließend durften die Kinder die Tiere mit Leckerlis füttern und mit ihnen einen Spaziergang unternehmen, was für große Begeisterung sorgte.

Einen erlebnisreichen Nachmittag mit Bimmelbahnfahrt und Besuch der Straußenfarm am Mitterhof ermöglichten der Rauchclub Höflas und die Freien Wähler Konnersreuth 28 Kindern aus der Marktgemeinde. Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

Matthias Frank gab dann Einblicke in das Leben südafrikanischer Blauhalsstrauße. Diese können bis zu drei Meter hoch werden und eine Geschwindigkeit bis zu 70 km/h erreichen. Mit einem Tritt könne ein ausgewachsener Strauß sogar einen Löwen töten. Weiter erfuhren die Besucher, dass sich die Strauße vor allem von Körnern, Gräsern, Kräutern und Früchten ernähren - und davon benötigen sie pro Tag drei bis vier Kilogramm. Straußeneier haben einen Durchmesser von gut 15 Zentimetern und können bis zu 1900 Gramm schwer sein. Die Küken schlüpfen nach etwa sechs Wochen und folgen automatisch ihren Eltern. Bereits nach einem Jahr erreichen die Tiere ihre volle Größe.

Zurück nach Konnersreuth ging es nach der Führung über den Grenzübergang Hundsbach, die Kapplkirche und Groppenheim.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.