Inklusion am Badeweiher
Burschen und Lebenshilfe festigen Freundschaft

Nach dem Grillabend folgte ein herzhaftes Frühstück. Bild: jr
Vermischtes
Konnersreuth
28.06.2017
72
0

(jr) Dass Inklusion mehr ist als nur ein leeres Wort, beweist der Konnersreuther Burschenverein schon seit vielen Jahren. Traditionell steht seine Theatergruppe mit den Laienschauspielern der Kreisvereinigung Lebenshilfe gemeinsam bei Theaterabenden auf der Bühne. Daraus hat sich eine Freundschaft entwickelt, die kürzlich mit einem Inklusionsfest am Konnersreuther Badeweiher weiter vertieft wurde.

Auch Erwin Bösl, Leiter der familienentlastenden Dienstes der Lebenshilfe und begeisterter Hobby-Schauspieler, gesellte sich zu dem gemütlichen Treffen. Organisiert hatten dies Burschen-Vorsitzender Max Haberkorn sowie die beiden Burschen-Regisseure Uwe Rosner und Jörg Bauer.

Dem gemeinsamen Grillen folgte eine Nacht am Lagerfeuer. Am nächsten Tag wurde gemeinsam gefrühstückt und die Wassertemperatur im Badeweiher getestet. Beendet wurde das Treffen am Samstagmittag mit einem gemeinsamen Mittagessen im Gasthof Schiml.

Heuer findet der "Bayerische Theaterabend" mit beiden Gruppen am 25. und 26. November im Schiml-Saal statt. Das Publikum darf schon jetzt gespannt sein auf die Vorführungen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.