06.03.2018 - 20:00 Uhr
Konnersreuth

Verleihung beim TSV Konnersreuth Ehrenpreise für Braun, Härtl, Weiß

(jr) Drei Sportler des TSV Konnersreuth sind bei der Jahreshauptversammlung (wir berichteten) ganz besonders ausgezeichnet worden. Ehrenamtsbeauftragter Max Bindl zeichnete Michael Braun mit dem DFB-Ehrenamtspreis 2017 aus. Braun schnürte bereist mit 7 Jahren die Fußballstiefel für den TSV. Einst war er Leistungsträger des TSV, heute gehört er dem Trainerstab für die Herren an.

Die bei der Versammlung des TSV geehrten Sportler und Funktionäre: Von links 2. Vorsitzendem Christopher Rüth, Bürgermeister Max Bindl, Konrad Härtl, Andreas Weiß, Michael Braun und Vorsitzender Maximilian Siller. Bild: jr
von Autor JTProfil

Ein besonderes Anliegen sei Braun immer die Jugend gewesen, erklärte Bindl: Junge Leute führe Braun an die Sparte Fußball heran. Seit 2014 ist er federführend für die zweite Mannschaft zuständig. Den Sportehrenpreis 2018 erhielt Konrad Härtl, der bereits seit 1964 dem TSV angehört. Früher als aktiver Fußballer und später als Funktionär hat er seine Spuren hinterlassen. Über 700 Spiele hat er für den TSV gespielt. Vorsitzender Maximilian Siller bezeichnete Härtl als Vorbild in der TSV-Familie. Als Sportler des Jahres 2017 erhielt schließlich Andreas Weiß den Wanderpokal, gestiftet von Paul Rögner. Seit 1992 spielt der Pechbrunner beim TSV, als er bei den F-Junioren begann. "Auf ihn war und ist in der ersten und zweiten Mannschaft immer Verlass", sagte 2. Vorsitzender Christopher Rüth in der Laudatio.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.