MdL Reinhold Strobl möchte Augsburger Idee übernehmen
Radweg-Schäden per Handy melden

Schäden auf Radwegen per App direkt an die zuständige Stelle melden: Diese Idee würde MdL Reinhold Strobl gerne für Amberg-Sulzbach übernehmen. (Foto: Hartl (Archiv))

Amberg-Sulzbach. Das wäre doch auch eine Idee für die Region Amberg-Sulzbach, meint MdL Reinhold Strobl (SPD): Im Kreis Augsburg können Bürger neuerdings Mängel im Radwegenetz über eine App direkt ans Landratsamt melden.

Auf diesem Weg können sie auch Erfahrungen und Wünsche zu den Fahrradwegen äußern. "Diese Meldungen werden dann direkt an die zuständigen Mitarbeiter des Landkreises weitergeleitet und können ohne Umwege in das Radverkehrskonzept aufgenommen werden", erläutert Reinhold Strobl.

Dieser kann sich vorstellen, "dass auch bei uns im Landkreis viele Radlfahrer eine solche App nutzen würden". Er sieht darin "eine Möglichkeit, ohne große Umwege Verbesserungen im Radwegenetz herbeizuführen". Strobl hat die App deshalb in einem Brief an Landrat Richard Reisinger auch für den Landkreis vorgeschlagen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.