23.04.2017 - 17:02 Uhr
Oberpfalz

Museums-Material aus Theuern auf Weg nach Amberg: Absichtlich entgleist

Der Verein Amberger Kaolinbahn hat es sich zum Ziel gesetzt, den Lokschuppen samt Drehscheibe des ehemaligen Amberger Bahnbetriebswerkes am Galgenbergweg zu erhalten und schrittweise daraus eine Art Museum zu machen.

Dem THW und fleißigen Mitgliedern des Vereins Amberger Kaolinbahn sei Dank: Das Theuerner Gleismaterial ist auf dem Weg in die Stadt. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Die Aufgabe des Theuerner Bergbau- und Industriemuseums besteht darin, Industriegeschichte zu erforschen und darzustellen. Da die Eisenbahn hier eine wesentliche Rolle spielt, bot sich eine Kooperation an.

Laut einer Pressemitteilung befindet sich daher eine Sonderausstellung zum Thema "Industrialisierung und Eisenbahn" im Museum Theuern mit dem Titel "Unter Dampf" in Vorbereitung. Sie soll von Sonntag, 24. September, bis Sonntag, 17. Dezember, gezeigt werden. Auf dem ehemaligen Betriebswerk in Amberg werden derzeit eine Feldbahnlokomotive und zwei Kipploren des Museums optisch aufbereitet.

Dafür benötigte der Verein Feldbahn-Gleise, die das Museum als Dauerleihgabe überlassen hat. Die Amberger restaurieren dieses Material nun ebenfalls. Es stellte sich aber zuvor die Aufgabe, die bis zu sieben Meter langen Gleis-Elemente per Kran und Lkw von Theuern nach Amberg zu bringen. Das gelang dank der Unterstützung fleißiger Mitglieder und des Technischen Hilfswerks.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.