13.11.2017 - 20:10 Uhr
Oberpfalz

Von Schonzeit bis zum fachgerechten Schlachten 39 Interessenten bereiten sich auf die Fischerprüfung vor

Amberg-Sulzbach. 39 Teilnehmer aus dem Landkreis und der weiteren Umgebung nutzten die Herbstferien, um sich auf die Staatliche Fischerprüfung vorzubereiten. Sie beschäftigten sich in einem Wochenkurs unter Leitung von Manfred Pugner vom Fischereiverein Amberg mit Themen wie dem Tierschutz- und Fischereigesetz sowie weiteren Vorschriften, etwa zur Schonzeit von Fischen, Muscheln und Krebsen. Pugner lobte ihren Eifer: Wer sich in den Ferien freiwillig auf die Schulbank setze, zeige große Lernbereitschaft. Der letzte Kurstag fand im Fischerzentrum Bühl bei Freudenberg statt. 2. Vorsitzender Günther Grassler und Hans-Hermann Lier vom Fischereiverein gaben hier eine Einweisung für das Schlachten von Fischen: Betäuben, Töten und Ausnehmen, Beseitigung der Schlachtabfälle und Verwertung des Lebensmittels. Besonderen Wert legte Lier auf die Hygiene. In den nächsten Wochen können die Teilnehmer dieses Vorbereitungskurses nun die Staatliche Fischereiprüfung über das Internet ablegen. Bild: oe

von Autor OEProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.