Broschüre zeigt alle Standorte
Osterbrunnen im Amberg-Sulzbacher Land

Genau hinsehen lohnt sich: Viele Osterbrunnen sind nicht nur von Weitem ein Blickfang, sondern bergen auch viele kunstvolle Details, zum Beispiel auf liebevoll bemalten Eiern. Archivbild: Hartl
Kultur
Kreis Amberg-Sulzbach
15.03.2018
917
0

Es ist ein alter Brauch, der seit vielen Jahren auch im Amberg-Sulzbacher Land gepflegt wird: Das Schmücken der Brunnen zu Ostern mit Zweigen und bunt bemalten Eiern durch viele Freiwillige aus Vereinen, Institutionen und Dorfgemeinschaften.

Von Sonntag, 25. März, bis Sonntag, 15. April, können diese besonderen Kunstwerke wieder in vielen Orten im Amberg-Sulzbacher Land bestaunt werden.

Infos zum Brauchtum

Die Standorte der Brunnen hat die AOVE (Arbeitsgemeinschaft Obere Vils-Ehenbach) in Kooperation mit dem Landratsamt Amberg-Sulzbach und der Kulturwerkstatt der Stadt Sulzbach-Rosenberg wieder in einer Informationsbroschüre aufgelistet. Diese geht auch auf die Gastronomie vor Ort sowie auf das Osterbrunnen-Brauchtum ein.

Bustour mit Führung

Interessierte Vereine und Organisationen erfahren außerdem, wie sie eine Bustour mit einem sachkundigen Gästeführer zu den Brunnen buchen können. Solche Rundfahrten bieten sich zum Beispiel "als abwechslungsreicher Tagesausflug auch für Gruppen aus der Region an", lautet ein Tipp der AOVE.

Der Osterbrunnen-Flyer ist bei allen Stadt- und Gemeindeverwaltungen sowie den Tourist-Infos in Amberg, Sulzbach-Rosenberg, Auerbach und Vilseck erhältlich. Weitere Details bekommen Interessierte im Internet oder bei der AOVE (09664/95 24 67, info@aove.de).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.