Hobbykünstler aus Sulzbach-Rosenberg in Ammerthal
"Farbtupfer" im Rathaus

Kultur
Kreis Amberg-Sulzbach
30.06.2017
34
0

Ammerthal. Ein paar Farbtupfer in den oft nüchternen Rathäusern können nicht schaden. In Ammerthal, wo diese Einrichtung beinahe ständig den Rahmen für künstlerisches Schaffen bietet, sind die Farbtupfer jetzt wörtlich zu nehmen. Die gleichnamige Künstlergruppe stellt hier bis Ende August aus.

"Die Farbtupfer", das sind 14 Frauen und einem "Quotenmann": Hobbykünstler, die einst aus dem Mal- und Zeichenkurs der Volkshochschule unter Leitung von Nora Matocza hervorgegangen sind. Seit 2010 bereichern sie mit ihren Arbeiten öffentliche Gebäude. Bürgermeisterin Alexandra Sitter und 2. Bürgermeister Hans Lang ließen bei der Ausstellungseröffnung wissen, dass die Gemeinde schon seit mehreren Jahren das "offene Rathaus" pflege - auch als Podium für die Kunst und diesmal eben für "Die Farbtupfer". Die sind eigentlich aus Sulzbach-Rosenberg, mittlerweile aber in der Region verwurzelt. Der Kontakt zu Ammerthal kam durch "Farbtupferin" Regina Eichenseer zustande, die bereits das Goldene Buch der Gemeinde gestaltet hat.

Martina Schöbinger gab Einblick in die Gruppe, die sich regelmäßig trifft, um ihrem Hobby nachzugehen. Das Niveau der Arbeiten ist hoch, die Motive zeigen fast alle Affinität zur Heimat. Die VHS-Hobbykünstler haben alle ihren eigenen Stil und ganz unterschiedliche Vorlieben bei Material, Technik und Darstellungsweise.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.