Neue Führung der Nordbayerischen Bläserjugend
Drei Hirschauer im Bezirksvorstand

Der neue Vorstand der Nordbayerischen Bläserjugend (vorne, von links), Stefan Furich, Lukas Michl, Marie Giehrl und (mittlere Reihe, von links) Verbandsvorsitzender Roland Preußl, Peter Riedl, Bezirksjugendgeschäftsführerin Katharina Stein sowie (hinten, von links) Helena Köppl, Erik Remhof und Andreas Sperlich. Bild: u
Kultur
Kreis Amberg-Sulzbach
20.03.2017
118
0

Amberg-Sulzbach. Die Nachwuchsarbeit des Hirschauer Musikzugs genießt bei der Nordbayerischen Bläserjugend offenkundig große Wertschätzung: Bei den Neuwahlen des Oberpfälzer Bezirksvorstands in Klardorf wurden mit Katharina Stein , Erich Remhof und Marie Giehrl gleich drei Musikzügler in das siebenköpfige Führungsgremium gewählt.

Die Nordbayerische Bläserjugend ist die Nachwuchsorganisation des Nordbayerischen Musikbundes. In Unter-, Mittel- und Oberfranken sowie in der Oberpfalz betreut sie rund 30 000 Kinder und Jugendliche und repräsentiert den Nachwuchs gegenüber dem Erwachsenenverband NBMB. Dass es im Bezirksvorstand eine Veränderung geben wird, stand schon im Vorfeld der Versammlung fest. Bezirksjugendleiter Manuel Wendlik (Freystadt-Mörsdorf) stand nach neun Jahren nicht mehr zur Verfügung. Zu seinem Nachfolger wurde der Regensburger Kreisjugendleiter Lukas Michl gewählt. Stellvertreterin bleibt Helena Köppl (Stadtkapelle Roding).

Neue Bezirksjugendgeschäftsführerin ist Katharina Stein (Musikzug Hirschau). Sie hat zuvor schon das Notenarchiv des Bezirks verwaltet. Schriftführer ist Erik Remhof (Musikzug Hirschau). Marie Giehrl (Musikzug Hirschau), Stefan Fuhrich (Kreisjugendleiter Neustadt) und Andreas Sperlich (Kreisjugendleiter Cham) wurden zu Beisitzenden gewählt. Dana Stöck (Kreisjugendleiterin Tirschenreuth) und Peter Riedl (Stadtkapelle Freystadt) prüfen die Kasse.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.