13.12.2017 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Richard Gabler und "Die Heilige Nacht" in Ursensollen Zuhören und dabei helfen

Noma-Hilfe

Noma ist eine Infektionskrankheit, die vor allem in Gebieten extremer Armut in Afrika, Lateinamerika und Asien auftritt: Rasch um sich greifende Geschwüre zerstören das Gesicht. Betroffene können keine Nahrung mehr zu sich nehmen. Über 80 Prozent sterben. Der im Dezember 1994 gegründete gemeinnützige Noma-Verein hat inzwischen über 500 Mitglieder. Durch seine Initiative konnte im Niger ein Krankenhaus gebaut werden, in dem die Kinder operiert und medizinisch versorgt werden können. Außerdem fördert der Verein die Aufklärung im Land, denn im Anfangsstadium ist die Krankheit schnell heilbar. (exb)

Ursensollen. Für ein paar Stunden die Hektik der vorweihnachtlichen Tage unterbrechen, innehalten, Ruhe und Stille einkehren lassen und nachdenken über den eigentlichen Sinn des Advents: Dazu lädt die Katholische Erwachsenenbildung Amberg-Sulzbach ein. Richard Gabler trägt in Ursensollen die Weihnachtslegende von Ludwig Thoma "Die Heilige Nacht" vor.

von Externer BeitragProfil

Gabler tritt im Kubus in Ursensollen am Samstag, 16. Dezember, um 19.30 Uhr in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und der Pfarrei Ursensollen auf. Außerdem wirken Birgit Butz und die Stauber-Moidln bei der Ausgestaltung seines Vortrags mit. "Die eindrucksvolle Geschichte gehört zum Schönsten und Wertvollsten, was Thoma seiner bayerischen Heimat hinterlassen hat", schreibt die KEB in ihrer Einladung.

Der Regensburger Richard Gabler tritt seit vielen Jahren in der Vorweihnachtszeit zugunsten der Noma-Hilfe Regensburg auf. Auch mit seinem Gastspiel in Ursensollen trägt er dazu bei, Geld für erkrankte Kinder zu sammeln. Alle Mitwirkenden verzichten auf ein Honorar. Der Eintritt ist frei. Besucher können mit einer Spende die Aktion Noma-Hilfe unterstützen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.