02.02.2018 - 16:58 Uhr

CSU-Kreisverband Amberg-Sulzbach einig mit der Stadt Wasmuth und Bärthlein für die Listen

Amberg-Sulzbach. Nicht nur die Nachfolgeregelung für den Vize-Landrat gab es am Donnerstagabend im Gasthaus Steinköppl für die Landkreis-CSU zu regeln, auch die Frage der Listenkandidaten für den Land- und den Bezirkstag stellte sich an diesem Abend. Nachdem sich der Kreisverband Amberg bereits vorab auf den Landkreis-JU-Vorsitzenden Henner Wasmuth für den Bezirk und CSU-Stadtrat Thomas Bärthlein einhellig festgelegt hatte, tat dies nun auch Landkreis CSU. Auch hier votierten am Donnerstag die Teilnehmer widerspruchslos für Wasmuth und Bärthlein.

Die beiden gemeinsamen Listenkandidaten der CSU-Kreisverbände Stadt Amberg und Amberg-Sulzbach, Thomas Bärthlein (links, Landtag) und Henner Wasmuth (rechts, Bezirkstag) gehen einen gemeinsamen Weg mit den Direktkandidaten für den Landtag, Harald Schwartz, und den Bezirkstag, Martin Preuß (von links). Mit auf dem Bild zu sehen ist der Amberger CSU-Kreisvorsitzende Stefan Ott (Zweiter von rechts). Bild: Hartl
von Erich Lobenhofer Kontakt Profil

"Wir waren uns schon vorher in den beiden Kreisverbänden einig, dass wir gemeinsame Listenkandidaten ins Rennen schicken wollen", sagte der Amberger CSU-Kreisvorsitzende, Stefan Ott, am Freitag.

Bewusst sei die Auswahl der Bewerber zustande gekommen: Sprich, während der Direktkandidat für das Maximilianeum, Harald Schwartz, der Landkreis-CSU entstamme, gehöre Tomas Bärthlein dem Kreisverband Amberg an. Analog werde beim Bezirkstag verfahren. Direkt trete hier aus Amberg Martin Preuß an, über die Liste werde sich Henner Wasmuth aus Pürschläg (Gemeinderat in Illschwang) versuchen, Vorsitzender der Jungen Union im Landkreis.

Eine Lösung, hinter der auch der Amberg-Sulzbacher CSU-Kreisverband uneingeschränkt steht. Das versicherte am Freitag auf Nachfrage der dortige Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Harald Schwartz.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.