10.04.2018 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Landkreis investiert rund fünf Millionen Euro für barrierefreies Gesundheitsamt

Amberg-Sulzbach. Dem Landkreis sind seine Immobilien im Amberger Stadtgebiet schon etwas wert. Deutliche Belege dafür: Nach der Fassadensanierung im Bereich Schloss und Zeughaus im Herzen der Altstadt steht nun mit der Generalsanierung des Verwaltungsgebäudes an der Adalbert-Stifter-Straße 18 ein richtig großer Brocken bevor: Rund fünf Millionen Euro sind hier zu investieren, um einmal das dann barrierefrei erschlossene Gesundheitsamt unterbringen zu können. Die Weichen dazu stellte nun der Kreisausschuss in öffentlicher Sitzung mit seiner einstimmig verabschiedeten Empfehlung an den Kreistag, das Projekt noch heuer anzupacken. Mittel für die Planung sind auf jeden Fall bereits im Haushaltsentwurf 2018 enthalten. Offen blieb vor Publikum die künftige Regelung hinsichtlich der dort vorhandenen Hausmeisterwohnung. Details dazu wurden noch nicht behandelt, wohl auch, weil eine Lösung nur im Kontext mit der Hausmeisterwohnung im kreiseigenen Dienstgebäude am Schloßgraben 3 zu erzielen sein wird. Bild: Wolfgang Steinbacher

von Erich Lobenhofer Kontakt Profil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp