A-Klasse Nord: 2:0-Sieg gegen SGS Amberg
Gärbershof schlägt im Verfolgerduell zu

Sport
Kreis Amberg-Sulzbach
16.04.2018
41
0

Amberg. An der Spitze der A-Klasse Nord bleibt die SG Ursulapoppenricht, die mit einem 4:1-Sieg gegen Hütten ihre Führungsrolle unterstrich. Der FSV Gärbershof macht das Rennen um Platz zwei mit dem 2:0-Erfolg gegen die SGS Amberg wieder spannend.

SV Sorghof II 6:0 (0:0) SV Loderhof

Tore: 1:0 (52.) Philipp Wywiol, 2:0 (60.) Dominik Rudlof, 3:0/4:0/5:0 (64./69./80.) Kubilay Kuscuoglu, 6:0 (89.) Philipp Wywiol - SR: Wolfgang Schötz (Hahnbach) - Zuschauer: 40

(era) Einbahnstraßenfußball mit einer Torflut nach dem Seitenwechsel gab es beim Duell der SV-Reserve mit dem abstiegsbedrohten Gästen. Bis zur Pause gelang es der Elf von Spielertrainer Florian Zippe nicht, ihre Überlegenheit trotz vieler Chancen in Zählbares umzumünzen. Erst nach seiner Einwechslung trafen die "kleinen Indianer" dann wie am Fließband. Philipp Wywiol eröffnete und beendete mit seinen beiden Treffern (52./89.) den Torreigen. Dazwischen lag der Hattrick von Kubilay Kuscuoglu (64./69./80.) und das Tor von Dominik Rudlof (60.). Mit diesem Kantersieg beendete die SV-Reserve ihre lange Durststrecke.

FC Freihung 0:0 FC Kaltenbrunn

SR: Andreas Basler (DJK Ehenfeld) - Zuschauer: 80 - Gelb-Rot: (51.) Waldemar Welsch (Freihung) und (82.) Jonas Trisl (Kaltenbrunn), beide wegen wiederholtem Foulspiel - Besonderes Vorkommnis: (49.) Waldemar Welsch (Freihung) setzt Foulelfmeter an den Pfosten

(rth) Mit dem torlosen Remis in einem rassigen, aber nicht unfairen Derby bleibt der FCF in der Rückrunde zwar ungeschlagen, hätte aber bei einer nahezu 90-minütigen Überlegenheit den Sieg verdient gehabt. Die einzige Gästechance entschärfte Torwart Jackson bravourös, auf der anderen Seite reagierte Keeper Bauer stark gegen Kaiser. Als kurz nach der Pause der sehr agile Kaiser im Strafraum gelegt wurde, schoss Welsch den Elfer an den Pfosten. Auch in Unterzahl war die Heimelf drückend überlegen, kam aber einen Schritt zu spät oder vergab die wenigen Gelegenheiten.

DJK Amberg 2:7 (1:3) DJK Ammerthal II

Tore: 0:1 (23.) Andreas Mayer, 0:2 (30.) Markus Pöllinger, 0:3 (34.) Stefan Ehbauer, 1:3 (38.) Matthias Stiegler, 1:4 (47.) Lukas Peter, 1:5 (56.) Markus Pöllinger, 2:5 (85.) Salar Mustafa, 2:6 (88.) Johannes Luber, 2:7 (90.) Kevin Schafberger - SR: Josef Kneißl (Dürnsricht) - Zuschauer: 40

(ni) Bis zum Führungstor der abgeklärteren Gäste hielt das Schlusslicht gut mit, doch spätestens nach dem Doppelschlag zum 0:3 waren die Kräfteverhältnisse geklärt. Nach dem Wechsel hatte die Bayernligareserve dann keine Mühe, gegen nun deutlich nachlassende Amberger das Resultat in die Höhe zu schrauben.

SGS Amberg 0:2 (0:0) FSV Gärbershof

Tore: 0:1 (78.) Ibrahim Al Hussein, 0:2 (85.) Harry Gittel - SR: Tim Schuller (SV Freudenberg) - Zuschauer: 40

(gel) In der 78. Minute die Schlüsselszene des Stadtderbys: Die SGS befand sich Angriff und leistete sich einen Fehlpass, dabei schalteten die Gäste gekonnt um und schlossen zum 0:1 ab. Die SGS hatte in Hälfte zwei (63.) die klarste Chance, als Muhanad Hirou frei stehend aus 15 Metern das Tor nicht traf. Trotz der Niederlage liegt die SGS als Aufsteiger mit einem Punkt vor Gärbershof und hat ein Spiel weniger.

ESV Amberg 3:2 (1:1) SV M.-Poppenricht

Tore: 0:1 (15.) Mario Rudert, 1:1 (45.) Markus Hoffmann, 2:1 (48.) Dominik Greiler, 2:2 (77.) Mario Rudert, 3:2 (80., Elfmeter) Michael Maafi - SR: Siegmund Toll (Neumarkt) - Zuschauer: 80

Der ESV drehte das Spiel durch einen Elfmeter von Michael Maafi in der Schlussphase.

SG U.-Poppenricht 4:1 (1:1) Concordia Hütten

Tore: 0:1 (27.) Darwin Castro, 1:1/2:1/3:1/4:1 (34.,Elfmeter/51.,Elfmeter/71./89.) Cengiz Izmire - SR: Andy Jakesch (1. FC Schlicht) - Zuschauer: 80
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.