04.09.2017 - 20:00 Uhr
Sport

A-Klasse Nord: Spielabbruch in Ammerthal Fußballplatz wie ein See

Amberg. Der Zweikampf an der Spitze der A-Klasse Nord geht weiter. Die Spielgemeinschaft Ursulapoppenricht/Gebenbach und die Überraschungstruppe der SGS Amberg siegen im Gleichschritt, dahinter hält der FSV Gärbershof den Anschluss. Kurioser Spielabbruch in Ammerthal, als der Schiedsrichter nach Starkregen die Partie in der 23. Minute beendete. Der Platz war wie ein See und nicht mehr bespielbar.

Cengiz Izmire führt mit zehn Treffern die Torschützenliste der A-Klasse Nord an. Bild: ref
von Reiner Fröhlich Kontakt Profil

SV Loderhof II 2:3 (2:0) SVL Traßlberg II

Tore: 1:0 (8.) Levente Haller, 2:0 (25.) Tobias Härtl, 1:2 (50.) Stephan Busch, 2:2 (80.) Johann Behrend, 2:3 (88.) Johann Henschke - SR: Wolfgang Meier (Neumarkt) - Zuschauer: 40

(bt) Zwei grundverschiedene Halbzeiten erlebten die Zuschauer. In den ersten 45 Minuten dominierte der SV Loderhof/Sulzbach die Partie und ging verdient mit 2:0 in die Pause, wobei die Führung aufgrund von einigen hundertprozentigen Torchancen um einiges höher hätte ausfallen müssen. Dass diese nicht zu Toren genutzt wurden, rächte sich in der zweiten Halbzeit, die die Gäste wie ausgewechselt begannen. Folge davon war der Anschlusstreffer kurz nach Wiederanpfiff.

Danach bestimmte der SVL II weitgehend die Partie, während die Hausherren nur noch gelegentlich vor dem gegnerischen Tor auftauchten. Als die Anhänger der Heimmannschaft hofften, dass die Mannschaft den knappen Vorsprung über die Zeit retten würde, erzielten die Gäste nach einem Freistoß zehn Minuten vor Schluss den Ausgleich. Doch es sollte noch schlimmer kommen, denn diese drehten danach mit dem dritten Treffer das Spiel komplett.

U.Poppenricht 6:0 (4:0) M.Poppenricht

Tore: 1:0 (25.) Cengiz Izmire, 2:0 (33.) Fabian Frank, 3:0/4:0 (38./41.) Cengiz Izmire, 5:0 (60.) David Körmer, 6:0 (64.) Marius Bloch, 6:1 (82.) Mario Rudert - SR: Thorsten Pentner (TuS/WE Hirschau) - Zuschauer: 80

(mre) Von Anfang an machte die Heimelf mächtig Druck, so dass Michaelpoppenricht nur mit Konter für Entlastung sorgen konnte. Bis zur Pause trafen Cengiz Izmire dreimal und Fabian Frank zur 4:0-Halbzeitführung. Danach machten Körmer und Bloch alles klar, ehe kurz vor Schluss Rudert mit dem Ehrentreffer das Endresultat erzielte.

SV Sorghof II 1:0 (0:0) ESV Amberg

Tor: 1:0 (79.) Kubilay Kuscuoglu - Besonderes Vorkommnis: (19.) Johannes Zinnbauer (Sorghof) hält Foulelfmeter von Daniel Maltsev - SR: Erdogan Sahinbay (Inter Amberg) - Zuschauer: 40

(era) Zunächst dominierte klar der ESV, der es allerdings versäumte seine anfängliche Überlegenheit in Tore umzumünzen. Selbst ein Foulelfmeter half nicht zur Führung: Sorghofs stärkster Akteur, Torhüter Johannes Zinnbauer, parierte den von Daniel Maltsev getretenen Strafstoß (19.). Dies sollte sich rächen, denn die Hausherren kamen in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel. Zunächst traf Kubilay Kuscuoglu nur die Latte, doch in der 79. Minute traf er zum 1:0-Siegtor nach glänzender Vorarbeit von Daniel Ritz. Die verzweifelten Bemühungen der Gäste zum Ausgleichstreffer waren vergebens.

Concordia Hütten 2:4 (2:1) SGS Amberg

Tore: 1:0/2:0 (23./35.) Sergej Petrov, 2:1 (44.) Eugen Durban, 2:2 (70.) Eugen Baumbach, 2:3 (75., Elfmeter) Roman Schmidt, 2:4 (86.) Vitali Rostov - Zuschauer: 25 - SR: Matthias Kaiser (DJK Seugast)

(gel) Schlecht gespielt und doch noch gewonnen, so muss das Fazit aus Sicht der SGS heißen. Überheblich ging die SGS an das Spiel heran und versiebte klare Chancen. Zweimal kam Hütten vor das SGS-Tor und mit einem direkt verwandelten Freistoß (23.) und einem Heber (35.) über den offensiv spielenden SGS-Keeper führte man 2:0. Mit dem Halbzeitpfiff fiel der wichtige Anschlusstreffer. Auch nicht überzeu- gender spielte die SGS in Halbzeit zwei, aber diesmal nutzte man wenigstens die Möglichkeiten zum doch verdienten Sieg.

DJK Ammerthal II abgebr. FC Kaltenbrunn

(rbaa) In der 23. Minute unterbrach der Unparteiische beim Stand von 1:0 (Tor Stefan Ehbauer) für Ammerthal II die Partie wegen eines Gewitters und Starkregen. Danach glich der Platz einer Seenlandschaft, wonach das Spiel abgebrochen wurde.

FSV Gärbershof 2:0 (1:0) FC Freihung

Tore: 1:0 (41.) Omran Al-Ussta, 2:0 (46.) Andreas Filippov - SR: Georg Kollmannsberger (SV Oberhaindlfing) - Zuschauer: 50

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp