Christopher Hiltl Kegelmeister im Sprint
"Plötzlicher Sieg" entscheidet

Uwe Rupprecht, Anna-Lisa Lippert, Martin Bogner, Mareike Lindner, Franziska Sünkel und Dominik Benaburger (von links) vertreten den Kreis Amberg bei den Bezirksmeisterschaften. Bild: ruw
Sport
Kreis Amberg-Sulzbach
11.04.2018
37
0

Hirschau. Am vergangenen Wochenende fanden im Hirschauer Sportpark die Kreismeisterschaften der Kegler in den Disziplinen Sprint (2x20 Wurf) und Tandem Mixed International (2x30 Wurf) statt.

Beim Sprint siegte der für Fortuna Neukirchen an den Start gehende Christopher Hiltl im Finale klar mit 2:0 nach Sätzen gegen Dominik Benaburger von FAF Hirschau. Spannender gestaltete sich das Spiel um Platz drei zwischen den beiden Neukirchnern Patrick Hiltl und Dieter Deyerl.

Nach Satzgleichstand musste der sogenannte Sudden Victory ("Plötzlicher Sieg") entscheiden, bei dem jeder Spieler drei Wurf auf das volle Bild spielt. Dabei brachte Patrick Hiltl letztlich 20 Kegel zu Fall, während es Dieter Deyerl auf 18 Kegel brachte. Neben diesen vier Startern sind für die Bezirksmeisterschaft außerdem Klaus Voithenberger (TSV Schwandorf) und Daniel Witt (Fortuna Neukirchen) für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert.

Beim Wettbewerb Tandem Mixed International siegte das Fensterbacher Duo Mareike Lindner/Martin Bogner, nachdem sie im Finale gegen Anna-Lisa Lippert und Uwe Rupprecht (Fronberg/Neukirchen) zunächst Satzgleichstand hatten. Nach Sudden Victory (zwei Wurf Volle) stand es weiterhin 14:14 Kegel unentschieden.

Erneute zwei Wurf brachten mit 16:12 Kegel die Entscheidung zu Gunsten von Lindner/ Bogner.

Im Spiel um Platz drei sicherte sich das Hirschauer Tandem Franziska Sünkel/Dominik Benaburger nach 2:0-Satz-Siegen die Bronzemedaille sowie die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft gegen das Duo Andrea Übelacker/ Christopher Hiltl (Fortuna Neukirchen).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.