Kantersieg beim SV Loderhof/Sulzbach
FC Freihung legt los

Nico Krieger vom SV Michaelpoppenricht (links) bleibt in dieser Szene klarer Kopfballsieger gegen Kehinde Adelusi vom FC Kaltenbrunn (rechts). Bild: Ziegler
Sport
Kreis Amberg-Sulzbach
26.03.2018
89
0

Ein halbes Dutzend Tore schießt der Tabellenführer der A-Klasse Nord. Das reicht, um den Anspruch auf den Aufstieg zu untermauern. Während die SG Ursulapoppenricht davonzieht, muss Vize SGS Amberg tatenlos zuschauen.

Amberg. Denn die Nachholpartie beim SV Sorghof II wurde abgesagt. Michaelspoppenricht kam über ein 1:1 gegen den FC Kaltenbrunn nicht hinaus. Der FC Freihung schießt Loderhof ab.

Michaelpoppenricht 1:1 (0:0) FC Kaltenbrunn

Tore: 1:0 (56.) Rene Bachfischer, 1:1 (71.) Dominik Pritzl - SR: Markus Schreiner - Zuschauer: 50 - Gelb-Rot: (79.) Tobias Neiswirth (SVM), (90.) Patrice Mbang On (Kaltenbrunn)

(hpr) In einem hart umkämpften Duell auf Augenhöhe waren die Gäste in der ersten Hälfte das bissigere Team. Nach der Pause kam der SVM nach einigen Umstellungen von Trainer Andi Schinhammer besser ins Spiel. Einen Querpass von Mario Rudert vollstreckte Neuzugang Rene Bachfischer mit einem satten Rechtsschuss zur Führung. Doch zwölf Minuten später war Pritzl zur Stelle, als ein Freistoß aus dem Halbfeld bei ihm landete und er zum Ausgleich einlochte. Danach wurde es hektisch, was sich in zwei Gelb-Roten Karten widerspiegelte. Mario Rudert und Eric Pridgen ließen für die Gastgeber zwei ganz "dicke Bretter" ungenutzt. Auf der anderen Seite rettete SVM-Keeper Benedikt Kohler den Punkt, als er in der letzten Aktion einen Freistoß noch an die Latte lenkte.

Loderhof/Sulzbach 2:8 (1:2) FC Freihung

Tore: 1:0 (10.) Eigentor, 1:1 (13.) Victor Schuppe, 1:2 (38.) Julian Klier, 1:3 (47.) Philipp Leinhäupl, 1:4 (58.) Waldemar Welsch, 1:5 (63./Foulelfmeter) Stefan Kuttich, 1:6 (72.) Julian Klier, 1:7 (75.) Dominik Spies, 2:7 (80.) Costel Costea, 2:8 (89.) Dominik Spies - SR: Josef Dirner (Pilsach-Pfeffershofen) - Zuschauer: 40

(bt) Die Freude über den Führungstreffer, den ein Gästespieler besorgte, dauerten bei dem SV Loderhof/Sulzbach nicht lange, denn postwendend glich der FC Freihung durch Victor Schuppe aus. Zwar besaßen die Gäste danach mehr Spielanteile, doch Zählbares kam lange Zeit nicht heraus. Vor dem 2:1 kurz vor der Pause hätten die Hausherren nach einem Lattenknaller durch Uwe Kurz sogar in Führung gehen können. Nach der Pause brachte Philipp Leinhäupl mit dem dritten Tor den FC Freihung auf die Siegerstraße. Der Heimmannschaft konnte man den kämpferischen Einsatz nicht absprechen, doch gegen die Gäste, die in der letzten halben Stunden den Sack zumachten, war kein Kraut gewachsen. Daran änderte auch das Tor von Costel Costea nichts.

ESV Amberg 0:6 (0:1) Ursulapoppenricht

Tore: 0:1 (40.) Cengiz Izmire, 0:2 (50.) Manuel Hammer, 0:3 (58.) Remigiusz Szewczyk, 0:4 (60.) Marius Bloch, 0:5 (65.) David Körmer, 0:6 (89.) Manuel Hammer - SR: Markus Lutter (DJK Ammerthal) - Zuschauer: 60

Der ESV konnte in der ersten Halbzeit gut Paroli bieten und hielt das 0:0 bis kurz vor der Pause. Nach dem 0:1 dominierten die Gästen und schossen den Kantersieg heraus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.