03.04.2018 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Sieg im Kellerduell mit SV Loderhof/Sulzbach DJK Amberg schlägt zu

Nur zweimal 1:1 über die Osterfeiertage - das ist zu wenig für den FSV Gärbershof, um den Anschluss in der A-Klasse Nord zu halten. Platz drei bleibt zwar, aber der Abstand zum Tabellenzweiten vergrößert sich.

Am Samstag trotzte der FC Freihung dem FSV Gärbershof ein 1:1 ab. Der Freihunger Offensivspieler Waldemar Welsch (links vorne) ist bei diesem Kopfballduell gegen den Gärbershofer Harry Gittel (Mitte hinten) obenauf, beobachtet vom Gärbershofer Ausgleichstorschützen Innenverteidiger Stefan Kiener (rechts vorne). Bild: Ziegler
von Reiner Fröhlich Kontakt Profil

Amberg. Der FC Freihung trotzte dem FSV am Samstag ein Remis ab, am Montag war der FC Kaltenbrunn an der Reihe. Der DJK Amberg gelang im Kellerduell mit dem SV Loderhof/Sulzbach ein 1:0-Sieg. Dennoch bleibt die Truppe um Kapitän Iwan Ogar Letzter - hat aber zwei Spiele weniger als Loderhof, das auf dem vorletzten Rang, dem Relegationsplatz, mit nur einem Punkt mehr verweilt. Unangefochtener Tabellenführer ist nach wie vor die SG Ursulapoppenricht, die bei der Sorghofer Reserve mit 4:1 zuschlug.

SV Sorghof II 1:4 (1:1) Ursulapoppenricht

Tore: 0:1 (16.) Marius Bloch, 1:1 (30., Elfmeter) Patrick Ertl, 1:2 (46.) Cengiz Izmire, 1:3 (74.) Manuel Fuchs, 1:4 (85.) Remigiusz Szewczyk - SR: Thorsten Pentner (TuS/WE Hirschau) - Zuschauer: 50 - Gelb-Rot: (63.) Kristian Forster (SV Sorghof II)

FC Freihung 3:1 (1:1) Concordia Hütten

Tore: 1:0 (4.) Dominik Spies, 1:1 (41.) Koffi Assila, 2:1 (53.) Viktor Schuppe, 3:1 (85.) Thomas Krapf - SR: Bernhard Hofmann - Zuschauer: 75 - Gelb-Rot: (88.) Jordy Flores (Concordia Hütten)

(rth) Ganz nach Plan verlief der Auftakt, als bereits nach vier Minuten Spies per Flachschuss die Führung erzielte. Anschließend scheiterte Kuttich am Pfosten und Bogner vergab frei stehend. So baute man die oft überhart einsteigenden Gäste wieder auf, die nach einem FC-Fehler per Sonntagsschuss am Montag ausglichen. In der zweiten Hälfte agierte Freihung wesentlich konzentrierter, und Schuppe per Einzelleistung sowie Krapf nach gelungener Kombination gegen dezimierte Gäste sorgten für einen verdienten Heimsieg, der noch höher ausfallen hätte können.

DJK Amberg 1:0 (1:0) SV Loderhof/Sulzbach

Tor: 1:0 (18.) Faiz Malis - SR: Josef Schatz (SV Freudenberg) - Zuschauer: 35

FSV Gärbershof 1:1 (0:1) FC Kaltenbrunn

Tore: 0:1 (37.) Kehinde Adelusi, 1:1 (54.) Stanislaus Punda - SR: Horst Gruber (SC Oberölsbach) - Zuschauer: 35

Michaelpoppenricht 1:0 (1:0) SVL Traßlberg II

Tor: 1:0 (14.) Mario Rudert - SR: Karl-Heinz Grollmisch (FC Schlicht) - Zuschauer: 60

(hpr) Als Mario Rudert in der 18. Minute einen Freistoß aus spitzem Winkel zur Führung ins kurze Eck hämmerte, konnte man nicht ahnen, dass dies schon der Endstand war. Doch beide Mannschaften boten in der Folgezeit eher einen müden Frühjahrskick als ein rassiges Derby. SVM-Coach Schinhammer war mit der Spielweise seiner Jungs in der zweiten Hälfte gar nicht mehr einverstanden, da sie zu wenig kombinierten und nach vorne für keine Entlastung sorgten. Doch auch die Gäste brachten bis auf eine Chance von Johann Henschke nichts Brauchbares zustande.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.