Am Samstag, 26. August, Start zum 15. Pirker Kreisel zugunsten Africa Luz
Fitness bringt Licht nach Nepal

196 Sportler waren im vergangenen Jahr beim "Pirker Kreisel" dabei. Sie erzielten bei der Benefiz-Radltour den Rekorderlös von 3950 Euro für Africa Luz. Den Spendenscheck überreichten Ex-Organisator Josef Böller (Dritter von rechts) und Organisatorin Bärbel Birner (Fünfte von rechts) an den Vorsitzenden der Hilfsorganisation Africa Luz Deutschland, Prof. Dieter Dausch (Siebter von rechts. Am Samstag, 26. August, läuft der 15. "Pirker Kreisel". Bild: u

Amberg-Sulzbach. Unter dem Motto "Fitness bringt Licht nach Nepal" sind alle ausreichend trainierten Radfahrer, egal ob Hobby- oder Sportradler, sowie Inliner und Läufer am Samstag, 26. August, zum 15. Pirker Kreisel eingeladen. Start und Ziel des 29,5 Kilometer langen Rundkurses befinden sich auf dem Werksgelände der Firma Hydraulik Schlögl in Wernberg-Unterköblitz (gleich neben der Autobahn). Start ist ab 8 Uhr, Zielschluss um 18 Uhr oder, je nach Leistungsvermögen, auch früher.

Organisiert wird die Benefiz-Radltour von Bärbel Birner, der ehrenamtlichen Geschäftsführerin der humanitären Augenärzte-Organisation Africa Luz Deutschland. Der Erlös wird für den Unterhalt des von Africa Luz in Sauraha-Bachhjauli im Chitwan-Nationalpark errichteten Ambulatoriums und für die Finanzierung von Augenoperationen mittelloser Patienten verwendet.

Bärbel Birner wird ab 28. Oktober in Begleitung einer Africa-Luz-Reisegruppe in Nepal wieder nach dem Rechten sehen. Für den Verein sind auch die Spenden der Sponsoren bestimmt, die diese pro Teilnehmer und gefahrenem oder gelaufenem Kilometer zur Verfügung stellen. Daher ist es Ziel der Veranstaltung, dass möglichst viele Teilnehmer möglichst viele Kilometer zurücklegen. Der ebene Rundkurs führt von Wernberg-Köblitz aus über Grünau, Oberwildenau, Sperlhammer, Rothenstadt, Pirk und Luhe-Wildenau zurück nach Wernberg-Unterköblitz und kann mehrmals durchfahren werden (keine Zeitnahme). An Start und Ziel gibt es Sport- und Frischgetränke, Wurstsemmeln und Bananen sowie Kaffee und Kuchen. Außerdem erhält jeder Teilnehmer als Anerkennung ein Multifunktionstuch. Eine Voranmeldung ist wünschenswert, aber nicht erforderlich. Die Teilnehmer zahlen keine Startgebühr.

Bei schlechtem Wetter wird der Pirker Kreisel um eine Woche, also auf Samstag, 2. September, verschoben. Nähere Auskünfte und Anmeldungen bei Bärbel Birner (Klostergasse 14, Hirschau, 09622/719804).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.